Die Twitterperlen des Tages vom 15. September 2020

Der Sommer ist noch mal für ein paar Tage zurückgekommen und beschert uns im September 30 Grad. Es ist, als ob er sich auf der Türschwelle umgedreht hätte, weil er etwas Wichtiges vergessen hat. „Nee sorry Leute, Herbst ist erst dann, wenn ich es sage. Wenn ihr Glühwein saufen wollt, stellt den Chianti doch einfach in die Sonne.“ Natürlich möchten wir nicht undankbar sein, für schlechtes Wetter ist immerhin später noch genug Zeit. Aber, dass wir im Frühherbst bei dreißig Grad arbeiten müssen, da kann man schon ein bisschen maulen und neidisch auf alle schauen, die jetzt noch Urlaub haben. Wer kann, sollte sich morgen frei nehmen, um den wirklich allerletzten Sommertag genießen zu können. Egal, wie ihr euch entscheidet oder wie das Wetter wird, auf eine Konstante ist immer Verlass: Unsere 10 Twitterperlen des Tages.

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

Anzeige

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

#10:

Anzeige