Die Herrin des Wahnsinns: Die besten Mama-Tweets

Manuela Jungkind 05.07.2023, 12:29 Uhr

Wer über Stellenanzeigen mit kostenlosem Obstkorb und einer Leitungswasser-Flatrate lacht, der soll sich mal bitte vorstellen, wie so ein Inserat für Mutterschaft aussähe.

Wir suchen eine Person (m/w/d), die rund um die Uhr unseren Kunden im Alter von 0 bis 18 zur Verfügung steht.

Zu den Aufgaben gehören Einhaltung und Überwachung der Körperhygiene, Hand- und Heimwerkerdienste sowie live Entertainment auf 24-Stunden-Basis. Weiterhin Hausaufgabenbetreuung, Fahrdienste, Eventplanning, Social-Media-Zensur, einfache Hausmeisterdienste und Emotionscoaching.

Voraussetzungen: Aufopferungsbereitschaft, Führerscheinklassen A-D, Fähigkeit, schwere Maschinen auch bei Schlafmangel zu bedienen, und Multitasking

Bezahlung: Leider können wir aufgrund der aktuellen Marktsituation nur selbstgemalte Bilder und Umarmungen bieten. Ihr bekommt aber einen Praktikumsnachweis.

Und wenn ihr jetzt noch Zweifel habt, ob ihr euch bewerben sollt, dann testet euch doch einfach mal mit den folgenden Tweets über Mamas.

#1: Wartet, bis es von Brieftauben hört

#2: Beweisbild oder nie passiert

#3: Probieren wir auch mal

#4: *lacht hysterisch*

#5: Brotboxgewordene Liebe

#6: So traurig

#7: Mic drop

#8: Sie wird mal eine gute Schwiegermutter

#9: Puh

#10: Man muss Komplimente nehmen, wie sie kommen

#11: Läuse vielleicht?

#12: Gilt auch bei Rotwein

#13: Nanananananana Badminton!

#14: *schnieft ins Klopapier*


Heute schon den Kolleg*innen das Schnitzel kleingeschnitten?

Thread: Zu tief in der Elternrolle

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel