Das Programm Baby wird geladen: 13 hormongesteuerte Tweets aus der Schwangerschaft

Es gibt ja diese Phasen im Leben, in denen man unvermeidlich ein bisschen runder und meist auch ein bisschen glücklicher wird. Nein, die Rede ist nicht von den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr, heute geht es um den Ausnahmezustand Schwangerschaft. Für die Anfänger hier die groben Eckdaten: Eine Schwangerschaft dauert von der Befruchtung bis zur Geburt durchschnittlich 268 Tage. Andere Rechnungen gehen von 16 Litern Eiscreme und 4 Kilo sauren Gurken aus. Oder auch 2,7 Millionen spontanen Stimmungswechseln, da wollen wir uns mal nicht festlegen. Unbestritten ist jedenfalls, dass eine Schwangerschaft für alle Beteiligten eine körperliche und emotionale Extremsituation ist. Und dann ist da auch noch die Gesellschaft. Selten ist das Einfallstor für übergriffige Fragen so weit geöffnet wie in Anwesenheit eines Kugelbauchs. Da vergisst man fast, dass es auch in der Schwangerschaft jede Menge Gründe zum Lachen gibt. Die besten haben wir natürlich zuverlässig für euch gesammelt!

#1: Nach dem Pandemie-Baby kommt das Klimawandel-Baby

#2: Marie-Huana, räum mal bitte deine Schuhe aus dem Flur

#3: Einfach mal fragen, wie es in der Schule war

#4: Joa, hm, bestimmt wegen Neumond

#5: RTL2 goes Arte

#6: Critisches Thema …

#7: Plot Twist: Es werden Drillinge

#8: Geschichte wiederholt sich ni…

#9: Seufz

#10: Es wäre sooo praktisch

#11: Aber man lernt, damit umzzzzzzzzzz

#12: Bitte in Keifstimme lesen

#13: Wenn der Markt mal wieder nicht regelt …

Gut, vielleicht ein bisschen spät jetzt, aber ist ja trotzdem ein wichtiges Thema:

Rita, was kosten die Kondome? Zu 99 Prozent zuverlässige Tweets über Verhütung

Über den Autor/die Autorin