Bitte alle die Weinflasche kurz aus der Hand, wir haben Meeting: Die besten Tweets aus dem Homeoffice

Max Kilian 26.07.2021

Nachdem es seit dem 1. Juli zumindest offiziell keine Homeoffice-Pflicht mehr gibt, füllen sich vielenorts die Büros und Schreibtische wieder. Doch machen wir uns nichts vor: Es tut einfach auch verdammt gut, endlich wieder die Kolleginnen und Kollegen zu treffen. Gemeinsam einen Kaffee zu trinken, sich Angesicht zu Angesicht auszutauschen und über die Chefin oder den Chef zu lästern – und den oder die andere*n eben nicht ausnahmslos am Bildschirm zu sehen und zu hören. Dass die wichtigen AHA-Regeln weiterhin eingehalten werden, sollte für alle, die eigenverantwortlich für sich und auch ihre Mitmenschen handeln, eh selbstverständlich sein. Und dennoch wird das Homeoffice für viele Berufe, in denen das Arbeiten von zu Hause aus ganz praktischen Gründen möglich ist, auch „nach“ der Pandemie ein großes Thema bleiben. Und ganz egal, von wo aus ihr gerade arbeitet: Mit den folgenden Tweets aus dem Homeoffice wird es sicher unterhaltsamer.

#1: Wenn es im Homeoffice verdächtig ruhig ist. Zu ruhig.

#2: Warum hast du ’ne Maske auf?

#3: Wir werden uns alle erst wieder ganz langsam an die Normalität gewöhnen müssen:

#4 Äh, Chef, was macht der Joker in unserer Konferenz?

#5: Es ist nicht so, wie es aussieht!

#6: Steht so auch im Homeoffice-Gesetz:

#7: Ich leite die Frage direkt mal in die Runde hier weiter:

#8: Das Kind versucht noch heute, die Handschrift der Mediziner*innen zu entziffern:

#9: Ihr kennt das!

#10: Wir sehen uns vor Gericht:

#11: Haha, wer ist noch darauf hereingefallen?

#12: Man kann es aber auch echt nicht allen recht machen:

#13: … und sämtliche Kolleginnen und Kollegen natürlich ebenfalls:

Auch bei diesen Menschen läuft im Homeoffice nicht immer alles wie geplant:

Hallo, hört ihr mich? HALLO? Die besten Tweets aus dem Homeoffice

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel