Ähm, hello do you speak German? Die treffendsten Tweets über Deutsche im Ausland

Max Kilian 06.07.2021

Nachdem sich einige Bundesländer wie Brandenburg, Berlin oder auch Schleswig-Holstein bereits in die großen Sommerferien verabschiedet haben, steigt langsam aber sicher auch in den restlichen Bundesländern das Reisefieber. Wir wollen alle, die per Bahn, E-Scooter, Flieger, Fahrrad oder eigenem PKW verreisen, vorwarnen. Ganz egal, ob es dabei ins ferne Ausland geht oder lediglich in die Ferienpension an der Ostsee oder ins Hotel mit Alpenblick. Denn eine Spezies trifft man eigentlich überall an. Ihr ahnt es sicherlich bereits, die Rede ist von deutschen Urlaubern. Doch nicht irgendwelche deutsche Urlauber, nein. Diese Gattung deutscher Urlauber, die für sämtliche Vorurteile und Klischees gegenüber uns verantwortlich ist. Angefangen beim obligatorischen Wettessen beim All-inklusive-Buffet im Hotel bis zu den mit schwarz-rot-goldenen Bierhoff-EM-1996-Handtüchern reservierten Liegestühlen am Strand. Man kann über deutsche Urlauber ja sagen, was man möchte … es stimmt!

#1: Zur Entschuldigung unserer Landsleute muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass dieses Bild auch ganz hervorragend auf Russen und Engländer zutrifft:

#2: Karl-Heinz, was sagt der Mann?

#3: Servicewüste Ausland:

#4: Wenn du bereits beim Frühstück auf die Birkenstock-Variante von Lady Marmalade triffst:

#5: Hallo Sie, das ist MEINER!

#6: Völlig unglaubwürdig:

#7: Auch im Ausland gilt: Ordnung muss sein!

#8: Ausland schön und gut, aber geht das vielleicht auch mit weniger Ausländern?

#9: Günther, hast du auch unseren Bausparer eingepackt?

#10: Mister Kellner, for my wife einmal the Paella-Pfanne and for me the XXL-Jägerschnitzel mit Pommes-Fritz, please:

#11: Die waren aber auf ihrer Hotel-Website klar und deutlich abgebildet!

#12: Wir Deutsche sind auf der ganzen Welt gern gesehene Gäste:

#13: Schwäbische Kosmopoleten, so sagd man eba dazu:

Bad Cannstatt und Maultaschen sind euch Ausland genug?

„Koscht der Beitrag ebbes? Ha noi!“ 13 fast dialektfreie Tweets über Schwaben

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel