15 Dinge, die so auf keinen Fall passieren sollten

Max Kilian 22.08.2022

Jede*r von uns kennt diese Momente, in denen man am liebsten im Erdboden versinken möchte. Und das entsprechende Loch könnte gar nicht groß genug sein, Hauptsache erst mal weg, weg, weg. Doch machen wir uns nichts vor: Diese Situationen kennt wirklich jede*r! Denn es passieren im Alltag immer wieder Dinge, die so eigentlich nicht passieren sollten. Egal ob im Haushalt, im Büro oder in der Freizeit. Und niemand ist davor sicher. Glaubt ihr nicht? Dann lehnt euch zurück und genießt die folgenden Anekdoten!

#1: Der Moment ist unwiederbringlich zerstört

#2: Das Schweigen des Sparkassenberaters

#3: Unglück im Unglück

#4: Finden wir scharf

#5: Glückwunsch, Sie haben den Job!

#6: Als Vorspeise empfehlen wir unsere hausgemachten Knotschi oder die frischen Dakliadelle

#7: Einfach runterspülen

#8: Ist ja irgendwie auch Geschmacksache

#9: Romantik zieht immer

#10: Perfekt, danke

#11: Wie sieht der Fall denn juristisch aus?

#12: Denn leb‘ doch bei Penny!

#13: Ach, DA ist auch Zucker drin?

#14: Abmahnung ist raus

#15: Äh … JEIN!

War zwar alles auch irgendwie witzig, kommen wir nun aber lieber doch wieder zu den „Aww“-Momenten, die das Leben zu bieten hat:

Die schönsten Good-News-Tweets der Woche (69)

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel