Nur noch die Kissen schön arrangieren: 14 Posts über Menschen, die ihr Bett machen

Lea Scheel 06.07.2024, 6:31 Uhr

Na, liebe Perlenfreunde, macht ihr euer Bett direkt nach dem Aufstehen? Oder gehört ihr eher zu der Fraktion Menschen, die ihr Bett unordentlich lässt, weil man sich im Laufe des Tages am Abend sowieso wieder reinlegt? Zeit für ein Geständnis: Wir machen unser Bett nur, wenn wir Besuch erwarten. Schließlich dauert es ewig, die zwei Kissen und zwanzig Deko-Kissen hübsch zu drapieren. Und wenn wir die Bettdecken und die Gewichtsdecke aufgeschüttelt und ordentlich hingelegt haben, dann müssen wir anschließend direkt unter die Dusche springen, weil das so ein schweißtreibender Akt war. Ja ja, ihr glaubt, wir scherzen mal wieder. Doch statt uns schief anzugucken, wie wär’s, wenn ihr die folgenden nicht zweideutigen Fundstücke lest? Viel Vergnügen!

#1: Das sind die freaky Geständnisse, auf die wir stehen

Er: "Und, hast du auch eine wilde, rebellische Seite? 😏"

Ich: "Manchmal gehe ich aus dem Haus, obwohl ich mein Bett nicht gemacht habe."

#2: Das Bett bleibt, wie es ist!!!

Ich: „Würd gern Bett machen.“
Katze: „Dann stirb halt.“

#3: Genießt den Platz im Bett, solange ihr noch könnt …

Ich werde nun das Bett frisch beziehen. Für mich alleine. Dann werde ich lecker kochen. Für mich alleine. Dann werde ich es gemütlich machen. Für mich alleine.

An manchen Tagen fühlt sich das sehr richtig an, an anderen sehr falsch.

#4: Die Vorschriften hören also nie auf? 🥹

„Guck mal, Mama. Wenn wir das Kissen so hinlegen und die Decke so, dann sieht das Bett schön aus. Das machen wir jetzt jeden Tag.“

Jeden Tag Betten machen? Der Vierjährige ist doch nicht meine Mutter, ey!

#5: „Schatz, deine Eier fühlen sich heute aber besonders schwer an!“

Mein Mann hat gestern eine Kartoffel in Herzform im Netz gefunden und K1 geschenkt. Dreimal dürft Ihr raten, wer heute Nacht mit im Bett lag und ich eben beim Betten machen gefunden habe 🤨

#6: Das ist auf jeden Fall Pflicht

Wenn ihr beim Betten machen versehentlich euren Teddy rausfallen lasst, dann entschuldigt ihr euch doch auch bei ihm, oder? ODER?

#7: Was man zwischen den Laken nicht alles so findet

Beim Bettenmachen einen Steckbrief für Englisch finden und sich kurz fragen, was für ein favourite food wohl earthberries sind.

#8: Ein eingespieltes Team

Der Mann und ich haben ein Ding:

Ich bezieh die Betten, wenn er nicht da ist und denk mir „Orr nee, nächstes Mal machen wir das zusammen.“ und dann sag ich ihm das, wenn er wieder da ist und er stimmt zu und dann vergessen wir das und ich bezieh die Betten, wenn er nicht da ist.

#9: Es bleibt spannend

Vorhin beim Kissen zurechtschütteln für K2 hab ich darunter vier Nüsse und zwei Mangostreifen (getrocknet) gefunden. Auf meine Frage hin, ob er irgendwas ins Bett gelegt hat: „Ich hab jedenfalls keine Nüsse oder Mangos reingelegt.“

Mysteriös. Wir bleiben dran.

#10: Männer, liegt ihr auch bequem?

Wieso haben Männer eigentlich nur ein Kissen und nur eine Decke im Bett Hä??

#11: Wir würden unter diesem Begriff wirklich alles vermuten, aber nicht das, was es eigentlich sein soll …

Ich habe mir einen Reminder gemacht, dass ich für meinen Sohn noch ein langes Kissen für sein neues Bett bestellen will.

Der Reminder ist jetzt mitten in einem Meeting aufgepoppt:

BETTSCHLANGE

Und jetzt schauen mich alle so komisch an.

#12: Nie waren wir trockener

Heute Abend ist wieder ein Girl am Start, extra das Bett gemacht

#13: Doch!!!

„Lisa was ist das“
„Was“
„Das bunte Zeug da“
„Ah das sind Schokobon-Verpackungen“
„Wieso liegt das über dein ganzes Bett verstreut“ 
„Deko“ 
„Bist du sicher“
„Nein“

#14: Malte, 28 Jahre alt, wohnt seit drei Jahren nicht mehr bei Mutti

Das Bett ist gemacht

Vergesst nicht, die zwanzig Deko-Kissen schön zu arrangieren, wenn ihr das Bett macht. Nicht, dass euer Date direkt einen schlechten Eindruck von euch bekommt:

Schönen Körpergeruch hast du: 13 Dinge, die Menschen mehr oder weniger attraktiv finden

Mehr lesen über:

, ,

Über den Autor/die Autorin