14 Dinge, die man nur nachts tun kann

Manuela Jungkind 05.08.2023, 10:48 Uhr

Neulich haben wir etwas Verrücktes gehört und wollten es mit euch teilen. Es gibt – so das Gerücht – Menschen, die nachts nicht wie mit dem Hammer weichgeklopft im Bett liegen und an die Decke starren. Nein! Manche von ihnen verlassen sogar das Haus und tun … Dinge! Offline! Ja, so haben wir auch geschaut. Wozu soll das gut sein, fragt man sich! Spüren diese Frauen und Männer etwa nicht die kalte Umarmung des Kapitalismus? Dieses Gefühl, das mit der Bestimmtheit einer Waisenhaus-Gouvernante und einer Trillerpfeife im Mund dasteht und mahnt, dass in wenigen Stunden ein neuer Tag im Hamsterrad der 40-Stunden-Woche ansteht? Genaues wissen wir auch nicht. Wir haben nur eine Idee: Probiert es doch auch mal aus. Vielleicht heute Nacht. Und wenn ihr nichts mit euch anzufangen wisst, dann testet doch einfach mal die folgenden Tweets aus der Dunkelheit!

#1: Einmal zu viel um die Häuser gezogen

#2: Wenn ihr das seht, bremst bitte

#3: Eltern kennen das

#4: Ehre für Oma

#5: Excel hat angeblich einen Pearl-Index von 0

#6: Lasst das bloß keine Katzen hören

#7: Beste Erinnerungen

#8: Cempion

#9: Vorbilder, so wichtig

#10: Eindringling ist Eindringling!

#11: Müsst ihr auch so lachen?

#12: Hä? Die dürfen die Schule verlassen?

#13: King

#14: Ex-Chef!

Nachts immer auf der Pirsch oder lieber acht Stunden sinnlos herumwälzen?

Thread: Und, was habt ihr so für Eigenarten?

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel