Thread: Wenn das Thema #Organspende trendet

Deutschland braucht mehr Organspender. 10.000 Schwerkranke standen 2019 auf den Wartelisten. Dem gegenüber standen nur 932 Spender. Eine mögliche Lösung wäre die Widerspruchsregelung.

Morgen entscheidet der Bundestag, ob die Gesetzgebung bezüglich der Organspende geändert wird. Das bedeutet, dass man sich nicht – wie bisher – aktiv für die Organspende entscheidet, sondern stattdessen widersprechen muss. Seit Jens Spahn diesen Vorschlag gemacht hat, wird er heftig diskutiert. Ob ihr nun für oder gegen Organspende seid, ist natürlich eure Sache, aber bitte nehmt Rücksicht auf die Betroffenen wie @27yellowgirl, die ihre Eindrücke und Empfindungen im nun folgenden Thread geteilt hat.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!