Thread: Im Dorf wissen das alle!

Max Kilian 23.01.2022

Wir wissen längst: Das Leben auf dem Dorf unterscheidet sich ganz grundlegend von dem in der Stadt. Und nein, damit spielen wir gar nicht auf den Bus an, der mit ganz viel Glück zumindest einmal am Tag die Hauptstraße nach Fahrgästen abklappert. Außer natürlich an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen. Und von Oktober bis April. Nein, auch die mangelnde Digitalisierung, die neuartige Gewohnheiten wie Homeoffice manchenorts völlig unmöglich macht, ist hier und heute nicht gemeint. Es geht vielmehr um die Beobachtungsgabe der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner. Denn was auf dem Dorf passiert, bleibt zwar im Dorf – aber eben auch im Gespräch. Und davon gibt es im Dorfleben verdammt viel, was der folgende Thread von Autorin @sternstaubkorn einmal mehr eindrucksvoll beweist.

Direkt mal beim Bäcker weitererzählen …

Ganze Dorf-Generationen werden noch davon zu berichten wissen

Hast du das von der XY schon gehört? Kaum zu glauben …

Komisch, sonst kennen die Nachbarn doch mindestens die letzten sieben Generationen

Erzählt man sich so …

Ja, sogar mit Blaulicht, angeblich war es ein Raubüberfall oder sogar Mord!

Ruckzuck war der nach der Geburt weg

Man munkelt, man munkelt

Das kann man sich ja kaum vorstellen, schlimm sowas!

Im Dorf kann man einfach NICHTS verheimlichen

Eigentlich verdammt clever

Wir sind sehr gespannt, wie das Dorfgespräch hier weitergeht

Noch mehr Tratsch aus dem Dorf gefällig?

Wo jeder mit jedem über jeden tratscht: Die besten Tweets aus dem Dorfleben

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel