Die wirkungsvollsten Tweets über Globuli

Das Thema Homöopathie und Globuli erhitzt immer wieder die Gemüter. Während die einen darauf schwören, „man muss eben daran glauben, dann wirkt es auch!“, kommt aus der wissenschaftlichen und faktenbasierten Ecke verstärkt Widerstand gegen diese Art der „Alternativmedizin“. Weil Globuli kranke Menschen davon abhalten, tatsächlich wirksame Medikamente gegen ihre Krankheit zu nehmen und so häufig für eine Verschlechterung mitverantwortlich sind. Weil Krankenkassen auch im Jahr 2019 immer noch viel zu viele Homöopathie-Behandlungen übernehmen und bezahlen, obwohl diese nachgewiesen wirkungslos sind. Außer für die Geldbeutel der Globuli-Hersteller natürlich.

Denn Globuli sind keine Medizin, sondern lediglich Süßstoff oder Zucker. Keinerlei Wirkung also, vom Placebo-Effekt, der jedoch beispielsweise auch mit einer geschmacklosen Pfefferminzpastille erreicht werden könnte, einmal abgesehen. Warum halten viele Krankenkassen dennoch an dieser Behandlung und deren Kostenübernahmen fest?

Wir haben die treffendsten und ehrlichsten Tweets über Globuli und Homöopathie für Euch gesammelt!

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

#10:

#11:

Anzeige

#12:

#13:

#14:

#15: Dabei könnte es so einfach sein!

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!