Die schönsten Good-News-Tweets der Woche (74)

Es heißt ja oft, alles wird immer schlechter, und wenn man dem politischen Tagesgeschehen zuschaut, mag dieser Eindruck auch gar nicht so verkehrt sein. Aber gerade deswegen sollten wir nicht vergessen, dass es bei all den schlagzeilenträchtigen Streitereien und Schuldzuweisungen auch noch gute Entwicklungen gibt. Finnland ist diese Woche zum Beispiel einen weiteren vorbildlichen Schritt Richtung Gleichberechtigung gegangen und gibt Müttern und Vätern nun per Gesetz die gleichen Möglichkeiten zur Elternzeit. Auch in Spanien gab es positive Meldungen, denn dort wurde ein wichtiges justiz-historisches Relikt abgeschafft, indem Reinigungskräfte, Gärtnerinnen und Seniorenbetreuer künftig mit sozialversicherten Beschäftigten gleichgestellt werden. Auch aus der Wissenschaft gab es in den vergangenen Tagen gute Meldungen. Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt zum Beispiel vermeldet deutliche Fortschritte bei der Weiterentwicklung der sogenannten FLASH-Bestrahlung zur Bekämpfung von Tumorerkrankungen. Genau so wichtig und vielleicht sogar noch viel berührender sind allerdings die kleinen Momente, die uns die letzten Tage begleitet haben. Bitte genießt mit uns die schönsten Good-News-Tweets der Woche!

#1: Es sind die vermeintlich kleinen Schritte, die die größte Bedeutung haben

#2: So macht man das

#3: Achtung: Dieses Foto verursacht umgehend Appetit

#4: Bestes Gefühl!

#5: Zeichen setzen

#6: Registriert euch bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei – es könnte Leben retten!

#7: Den perfekten Namen gibt es ni-

#8: Irgendwie sehr süß

#9: Haben wir so viele Bands?

#10: Voll Bock plötzlich

#11: Wir alle können das ändern!

#12: Sie wird fehlen

#13: Awww


Manchmal braucht es einfach die richtigen Vorbilder:

Thread: Ich habe als Kind viel geklaut

Über den Autor/die Autorin