Bin ich hier richtig? 14 Tweets aus dem Paralleluniversum

Die Annahme, dass es Paralleluniversen gibt, wird in der Philosophie schon seit der Antike diskutiert. Aber auch in der Quantenphysik wird die Möglichkeit der realen Existenz von Parallelwelten erörtert. Die Mehrweltentheorie, auch bekannt als Multiversum, ist also keine Erfindung von Marvel, Rick & Morty oder Star Trek. Und auch Filme wie Butterfly Effect, Lola rennt, Time Cop oder Zurück in die Zukunft haben das Rad nicht neu erfunden. Allerdings sind Parallelwelten und die Theorien darüber durch solche Filme, Comics und Serien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich geworden und aus der Popkultur inzwischen nicht mehr wegzudenken.

Der Begriff spielt aber auch in der Psychologie eine Rolle. Dort wird er verwendet, um Verhaltensweisen der Realitätsflucht zu bezeichnen. Mit Hilfe ihrer Fantasie schaffen sich viele Menschen Ersatzrealitäten, in denen sie unerfüllbare Sehnsüchte, Wünsche oder Bedürfnisse imaginär ausleben. Bis zu einem gewissen Grad ist das übrigens völlig normal und nahezu jeder hat das schon einmal gemacht. Neben einer gewissen heilsamen Realitätsflucht hat das auch einen sehr hohen Unterhaltungswert, was wir euch mit den nun folgenden Tweets beweisen wollen. Wenn ihr bereit seid, unsere Portal Gun ist bereits entsichert. Wir tauchen nun ab in ein paar verrückte Parallelwelten. Gute Unterhaltung!

#1: Wie kommen wir da jetzt hin?

#2: Das wär’s

#3: Menschen sind solche Drama-Queens

#4: Hach, wie romantisch

#5: Seems legit

#6: Er steht drauf

#7: Dusch das

#8: Währenddessen im Katzenuniversum

#9: Man einigt sich auf mehr Wertschätzung und bessere Bezahlung

#10: Es war einmal … (Bild anklicken)

#11: Man wolle der Gratismentalität einen Riegel vorschieben

#12: Alexander Marcus schreibt einen Song über sie

#13: Ähm, ja

#14: Klingt erfunden

Wo wir gerade bei rätselhaften Phänomenen sind:

Ist schon wieder Montag? 13 Menschen in der Zeitschleife

Über den Autor/die Autorin