Dürfen wir vorstellen: 14 spannende Besuche im Theater

Lea Scheel 02.02.2024, 12:51 Uhr

Das Leben ist doch eigentlich wie ein Theaterstück und wir spielen darin die Hauptrolle. Brav halten wir uns ans vorgegebenen Skript, gehen zur Schule, machen eine Ausbildung oder studieren. Vielleicht verlieben wir uns, fliegen hin und wieder in den Urlaub, gründen irgendwann eine Familie und segnen eines Tages das Zeitliche. Natürlich läuft nicht immer alles nach Plan. Manchmal vergisst man zum Beispiel seinen Text und der Regisseur muss einem vom Bühnenrand leise die Sätze zuflüstern. Oder es passieren unvorhergesehene Pannen: Man bleibt in der Schule sitzen und muss eine Ehrenrunde drehen oder die große Liebe ist wohl doch nicht das perfekte Match fürs Leben. Doch irgendwie kämpfen wir uns durch das Stück und schaffen es schließlich wohlbehalten bis zum (hoffentlich) glücklichen Ende. Falls euer Leb… äh, Theaterstück gerade nicht so spannend ist und ihr kurz davor seid, in euren Sitzen wegzupennen, machen euch die heutigen Fundstücke über spannende Besuche im Theater wieder putzmunter. Vorhang auf!

#1: Erotischer wird’s heute nicht mehr

#2: Wut, Tränen, Verzweiflung

#3: Wissen Leute überhaupt, was das für ein Flex ist?

#4: Wie unfair

#5: Die Spannung steigt

#6: Ich gebe 5/5 Sternen, unironisch!

#7: Im nächsten Leben dann vielleicht

#8: Herrlich … nicht!

#9: Die Hölle gibt es also wirklich

#10: Warum wir nicht ins Theater gehen

#11: Throwback

#12: Ihr Selbstbewusstsein einmal zum Mitnehmen bitte

#13: Er ist für den Beruf wie geschaffen

#14: Wir haben Fragen


Vorhang auf für unsere nächstes Meisterwerk:

Royal enttäuscht: 14 Tweets über die wahre Welt der Prinzen und Prinzessinnen

Über den Autor/die Autorin