13 gestochen scharfe Tweets über Tattoos

Wer sich nach Zeitreisen sehnt, der ist für schätzungsweise 4 Euro derzeit gut mit dabei. So viel kostet nämlich ungefähr ein Besuch im Freibad. Und da sind die alle auf einem Fleck: die frühen 90er (Rose auf dem Schulterblatt), die mittleren 90er (Pamela Anderson-inspirierter Stacheldraht rund um den Oberarm) und das unvermeidliche Arschgeweih-Relikt (späte 90ern bis hinein in die mittleren 00er Jahre des neuen Jahrtausends). Dicht gefolgt von den asiatischen Schriftzeichen (ihr wisst schon: Nummer 23, scharf, zum Mitnehmen), den Handgelenk-Tattoos, bis zur aktuell angesagten Oberschenkelschleife. Nebenbei verrät einem noch ein Blick auf die Unterarme sämtliche Namens-Trends der vergangenen 20 Jahre. Und es gibt Pommes! Win-Win-Win-Situation würden wir sagen. Für alle, denen das ein bisschen viel Aufwand ist, haben wir hier die besten Tattoo-Tweets gesammelt, garantiert ganz ohne Schmerzen und späteres Bereuen!

#1: Lass die Leute reden …

#2: *trägt Langarm*

#3: So schwer kann das doch nicht sein

#4: Sind das dieselben, die fragen, wie man als Vegetarier genug Eiweiß aufnimmt?

#5: Heute ist übrigens Montag

#6: *starrt auf die Tastatur*

#7: Wenn du dein Tattoo auf Wish bestellst

#8: Gab schon schlechtere Ideen

#9: Boom, boom, boom, boom!

#10: Jetzt!

#11: Bestimmt ein Versehen

#12: Wie ein kleines Kino zum Mitnehmen

#13: Aaaaaaaaaaaaaahhhhhh

Ihr könnt von Theater gar nicht genug bekommen und freut euch auch schon so auf morgen? Dann stimmt euch mit diesem Beitrag hier schon einmal ein:

Mit Liebe (und schlechtem Fußball) gegen Hass! Die besten Tweets zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft

Über den Autor/die Autorin