Weniger ist mehr: 13 sparsame Posts über Minimalismus

Lea Scheel 20.06.2024, 6:15 Uhr

Hallöchen, liebste Perlenfreunde! Na, schon einmal was vom Minimalismus gehört? Ein minimalistischer Lebensstil bedeutet, dass man sich von unnötigen oder überflüssigen Dingen trennt und sich nur auf das Wesentliche konzentriert. Wenn es nach uns ginge, dann stünden in unserer Wohnung nur das Bett und ein Nachttisch. Doch dann müssten wir jeden Tag nackt ins Büro und den Anblick wollen wir den Kollegen lieber ersparen. Trotzdem ist unsere Wohnung nur mit dem Nötigsten ausgestattet und farblich auch eher „clean“ gestaltet. Manche von euch würden das als minimalistischen Lebensstil bezeichnen. Andere dagegen würden uns unterstellen, wir hätten schlichtweg keinen Geschmack, wären langweilig und hätten keinen Plan von Innenraumgestaltung. Wobei … letzterem würden wir sogar zustimmen. Doch ganz egal, welchen Lifestyle ihr vorzieht, heute dreht sich hier alles um den Minimalismus. Viel Spaß und gute Unterhaltung!

#1: Gesehen auf Instagram

Ich kenne niemanden, der sich so zeitintensiv mit Einrichtung und Deko beschäftigt, wie die Leute, die minimalistisches Wohnen anpreisen.

#2: Das steckt eigentlich dahinter …

Leute denken ich bin minimalistisch buuut bin einfach nur broke 😂

#3: Wir können uns auch nicht entscheiden

will doch einfach nur minimalistisch leben aber liebe es halt auch so viel zeug zu besitzen wieso hab ich so viele persönlichkeiten

#4: Vorstellung vs. Realität

Instagram Minimalist*innen be like: Bevor du etwas neu kaufst, überleg dir, ob du nicht was Ähnliches bereits hast, es dir von wem ausborgen könntest oder es das secondhand gibt

Ich: Bevor ich was Neues kaufe, fällt mir ein, dass ich es mir nicht leisten kann & ich kauf es nicht

#5: Ganz schön teuer, dieser Minimalismus

Bin ja in den letzten Wochen dabei, mein Leben ein bisschen von Schund zu befreien und ich sag mal so..stylischen Instagram-Minimalismus muss man sich echt leisten können.

#6: … und kaufen dann die teuerste schlichte Deko, die es gibt

Wenn sich Reiche vom Reichsein erholen wollen machen sie einen auf Minimalismus

#7: Wir wollen die Wohnung ja vollstellen, wir sehen nur die Vision nicht

Minimalismus - Roomtours sind für mich so unbefriedigend anzuschauen. Alle 2 Sek denke ich mir: "Da kann man was hin stellen!" "Da ist noch Platz für Deko!!" "Wieso steht da keine Pflanze in der Ecke?!?!?!?!" 😂 Andersrum wollen bei mir bestimmt immer alle ausmisten & aufräumen.

#8: Fangen wir erst einmal bei den Grundlagen an

Ich finde ja seit neuestem Minimalismus total wichtig, hab mir jetzt erstmal 20 Bücher zu dem Thema bestellt.

#9: Manchmal tut die Wahrheit weh

weiß nicht wer das hören muss aber wenn dein liebster einrichtungsstil minimalistisch und eintönig ist bist du wahrscheinlich gar nicht so stylisch wie du denkst sondern einfach nur 💫absolut langweilig💫

#10: Cleveres Kerlchen

Sohn (4) muss auf seinen morgigen ersten Kindergartentag einen Fuchs ausmalen und mitbringen. 

«Papa, ich male einfach nichts aus, dann ist es ein Polarfuchs.»

Ganz der Vater. Bereits minimalistisch, bevor das Leistungsgame anfängt.

#11: Ein Teufelskreis

in mir kämpfen 2 persönlichkeiten die eine würde gerne minimalistisch leben die andere liebt online shopping

#12: Verratet uns doch bitte euer Geheimnis

Menschen mit Küchen in denen so minimalistisch wenig auf den Arbeitsplatten steht... Wie machen die das? Wo haben die ihr Obst und Gemüse? Werkzeuge... (Also Löffel / Spatel etc) Bei mir steht immer alles voll .
Ich habe da nur Dinge stehen die fast täglich in Gebrauch sind!

#13: Die Definition von Minimalismus

Ich tu minimalistisch leben 

1 Bett, iPhone,  MacBook, iMac, Apple Watch, CBD, Parfüm, 2 T-Shirt & 1 mal Hose

Daran führt kein Weg vorbei:

Helm nicht vergessen: 14 schnittige Posts über Fahrräder

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin