Was ist der außergewöhnlichste Berufs- und Lebensweg den jemand, den ihr kennt, eingeschlagen hat?

Chris Schröder 04.06.2024, 14:40 Uhr

Was wäre der außergewöhnlichste Berufs- und Lebensweg, den junge Menschen einschlagen könnten? Wir alle haben diese ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich ganz anders entwickelt haben, als wir es ursprünglich gedacht haben. Zum Beispiel jemand, von dem alle sicher gewesen sind, dass er den Nobelpreis gewinnen würde – der sich dann aber entschieden hat, Weltmeister im Hotdog-Wettessen zu werden. Oder jemand, der damals in Mathe immer in der letzten Reihe gepennt hat und nun eine bahnbrechende App entwickelt, die uns allen das Leben erleichtert. Der schüchterne Nerd, der jetzt Sänger und Herzensbrecher in einer Band ist. Die goldene Vorzeigeschülerin, die nach ihrem Studium beschloss, dass ein Leben im Frankfurter Bankenviertel doch nicht so prickelnd ist wie ein Tinyhouse auf einer einsamen Insel. Und was ist mit denjenigen, die in der Schule nie die besten Noten hatten und jetzt Selfmade-Millionäre sind? Nicht zu vergessen diejenigen, die jetzt Künstler und Weltenbummler sind. Und und und … Um genau solche Beispiele soll es in dem nun folgenden Beitrag gehen. Die Reddit-Community hat sie in beeindruckender Zahl gesammelt und wir haben ein paar der besten davon hier verewigt. Aber lest am besten selbst.

Es kann so schnell gehen

Einer der größten Junkies und Dealer meiner Abschlußklasse ist mittlerweile Oberkommissar bei der örtlichen Polizei. Sein bester Freund von damals hat es allerdings nicht geschafft, drei Jahre nach der Schule fand man ihn tot auf dem Bahnhofsklo. Uberdosis

Er lebt den Traum

Einer aus meiner alten Klasse ist total ausgestiegen und hat jetzt nen Alpaka Farm in Peru. Lebt vom Verkauf der Wolle und von seinem OnlyFans.

Wenn man schon immer keine Skrupel hatte

Der größte Mobber, Hetzer, Verleumder und Schläger hat Jura studiert und hat heute eine große Anwaltskanzlei mit mehreren angestellten Anwälten.

Wie kann man jemanden so sehr unterschätzen?

Niemand aus meinem Abschlussjahrgang, aber jemand aus dem Bekanntenkreis.

Er war auf einer Schule für Lernbehinderte. Er war im Vergleich zu Gleichaltrigen immer etwas "zurückgeblieben", aber nie wirklich nicht-intelligent. Innerhalb der Familie war er immer der "Dumme", weil alle anderen Geschwister aufs Gymnasium sind und super Noten hatten.

Nun ist er Lehrer, hat all seine Prüfungen (ohne Nachteilsausgleich) mit 1,0 bestanden und ist verbeamtet.

Beeindruckend

Hat Afrikanistik studiert und berät jetzt die Bundesregierung in ihrer Afrika-Politik. Außergewöhnlich, weil wir aus einem kleinen Dorf in nirgendwo kommen!

Wer hätte das gedacht?

Eine ehemalige Klassenkameradin hat eine Beauty/Kosmetik Schule in Thailand eröffnet und das scheint laut Facebook wohl richtig gut zu laufen

Tja

Der Jahrgangsschlechteste hat sich aus dem Nichts eine eigene Baufirma geschaffen. In der Schule war er ein Dulli mit großer Klappe. Wir dachten alle, er quatscht nur dummes Zeug, aber heute ist er Millionär mit eigener Finca auf Mallorca. Tja, man sollte Leute nie unterschätzen.

Selbstverwirklichung hat viele Gesichter

Eine ehemalige Mitschülerin hat nach ein paar Semestern ihr Studium (Chemie, meine ich) geschmissen, eine klassische Gesangsausbildung absolviert und ist jetzt freiberufliche Sängerin insbesondere für Hochzeiten und gelegentlich auch in Musicals.

Ist jetzt nicht übermäßig spektakulär, aber für eine Frau, die ein sehr gutes Abi und eigentlich eine klare Zielrichtung hatte, eine durchaus überraschende Wendung.

Lebensziel: Weltenbummler

Typ aus unserem Abijahrgang wandert schon zum dritten mal Quer durch die Welt. Hat wahrscheinlich in den letzen 10 Jahren mehr draußen als drinnen geschlafen.

Kann man machen

Einer meiner Sitznachbarn ist seit Jahren in seiner Nische einer der größten YouTuber Deutschlands.

Man muss vor allem gönnen können

Klassenkamerad war früher immer schon auf Partys unterwegs. Hat dann später sein eigenes Equipment gekauft inklusive Pyrotechniker Ausbildung und unsere Schul Partys geschmissen. Wurde von vielen immer belächelt. Heute hat er sein eigenes Feuerwerk Geschäft, veranstaltet Bühnen und Partys auf den großen Festen der Stadt Frankfurt mit mehreren Millionen Besuchern und schießt die größten Feuerwerke des Jahres von Booten auf dem Fluss ab, was von Tausenden Menschen jedes Jahr bewundert wird. Ich fand es immer cool und freue mich mega, dass er seinen Traum leben kann!

Klingt als wäre da eine Scheidung dazwischen

Hausfrau, Mutter und Bürgergeldempfängerin. Ausgerechnet die ewige Klassenbeste von der Grundschule bis zum Abi.

Muss eine krasse Schule gewesen sein

Einer der zuerst unternehmensberater und jetzt Life-Coach ist.

Jemand aus meiner Grundschulklasse ist Sales und Aftersales marketing Manager für eine deutsche Automarke und zuständig für den westlichen Bereich von Nordamerika

Aus der Parallelklasse ist einer in den Gastro-Eventbereich gegangen und lebt in dubai

Bei meinem Bruder aus der Klasse ist einer Regisseur geworden und hat ein paar deutsche Filmpreise gewonnen

Jackpot

Einer aus dem Jahrgang ist einfach nach Amerika und hat dort Millionen als Pokerspieler gemacht. Der hat sogar einen Wikipedia Eintrag und lebt jetzt sein bestes Leben in einem Penthaus in Wien. Macht mich fertig.

Wo wir gerade über Karrieren sprechen:

Und, was willst du mal werden? 13 ungewisse Posts über die berufliche Zukunft

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin