Thread: Wer entlastet die alleinerziehenden Mütter?

Familienministerin Giffey will Väter von Trennungskindern rechtlich besser stellen. Sie sieht es als notwendig an, eine Reform des Sorge- und Umgangsrechts, sowie Änderungen im Unterhaltsrecht auf den Weg zu bringen.

Die Begründung erschient auf den ersten Blick plausibel. Sie möchte Flexibilität für verschiedene Betreuungsmodelle schaffen. Aber während Union und FDP der SPD-Politikerin zustimmten, brach auf Twitter ein Sturm der Entrüstung los. Denn, wie sieht es denn in der Realität aus? Wer entlastet eigentlich die alleinerziehenden Mütter?

Deswegen wollen wir nicht nur euch, sondern auch Frau Giffey folgenden Thread von @Lena57537156 ans Herz legen.

___

Anzeige

___

___

___

Anzeige

___

___

___

___

Anzeige

___

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!