Thread: Seit Mitte März arbeite ich in unserem Wohnzimmer

Die Infektionszahlen steigen seit Tagen, heute waren es in Deutschland erstmals seit April wieder über 5000 neue Fälle. In den benachbarten europäischen Ländern sieht es noch schlimmer aus. Die Bundesregierung berät deswegen zur Stunde über eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen. Jetzt liegt es an jedem von uns, einen Lockdown zu verhindern, weil die Schäden für die Wirtschaft, insbesondere für die kleinen und mittelständischen Betriebe womöglich irreparabel sein werden. Ganz zu schweigen von den vielen Selbständigen. Außerdem haben wir sowieso nicht genug Pflegepersonal und / oder Intensivbetten zur Verfügung. Wer meint, nun weiter illegale Kellerpartys feiern zu müssen oder sich gegen die Maskenpflicht und Abstandsregel stellt, hat nicht nur den Ernst der Lage nicht begriffen, er schadet damit auch aktiv dem Wohle aller und tritt die Bemühungen jener, die sich seit März an die Regeln halten, mit Füßen. Einer von ihnen ist Sebastian Raabe und er hat diesen Thread darüber geschrieben.

Anzeige

Anzeige

Das sagen andere User:

Anzeige

Anzeige