Die Twitterperlen des Tages vom 3. Juli 2024

Manuela Jungkind 03.07.2024, 17:03 Uhr

Guten Abend, ihr schönen Menschen, an diesem heißen Sommertag. Holt euch einen frischen Schlüppi aus dem Kühlfach, lutscht einen Eiswürfel und legt euch für den Rest des Tages unter den Ventilator. Ah nee, Moment, das war Juli 2023. Dieses Jahr heißt es: Kickt die Gummistiefel von den Füßen, schält euch aus dem Softshell und kontrolliert, ob die Dachfenster geschlossen sind, bevor es in eurem Schlafzimmer aussieht wie im Stadion der TSG Hoffenheim vergangene Woche. Ja, der Sommer 2024 ist bislang ungefähr so vernünftig und berechenbar wie ein Dreijähriger nach einem Tag in Willy Wonka’s Schokoladenfabrik. Da heißt es, sich über die kleinen Dinge zu freuen. Eine warme Mahlzeit vor dem Display eurer Wahl zum Beispiel, der liebliche Sound von Autokorso in der Nacht oder auch die Leichtfüßigkeit unserer handverlesenen 10 Twitterperlen des Tages! Kommt gut durch die Nacht (und denkt an die Dachfenster)!

#1: Bitte Emotionsschublade leeren

Ein Mal im Leben so viel Selfcare betreiben wie ein Kaffee-Vollautomat…

#2: Alles wie immer

Wenn der Faschismus zurückkehrt, wird er erstmal in eine Talkshow eingeladen.

#3: *Umräumgeräusch*

Eine Partnerschaft besteht immer aus einer Person, die den Geschirrspüler richtig einräumt, und der Anderen.

#4: Die wahren Fragen der Menschheit

"Mama, wenn Pinocchio sagt, meine Nase wird gleich lang werden, dann lügt er. Wenn er lügt, wird aber die Nase lang. In dem Fall hat er ja dann die Wahrheit gesagt. Das heißt, die Nase wird nicht lang. Wenn nicht, hätte er aber gelogen - die Nase müsste also lang werden..."

🤯

#5: Paris ist auch nur drei Buchstaben von Paderborn entfernt

K4 als wir in der Ferienwohnung ankamen: Alter! Ihr wisst, dass der Eiffelturm in unserem Garten steht?!

Der Eiffelturm:

#6: Wie haben wir es nur aus dem Kindergarten herausgeschafft?

Behauptung eines Twitter-Users: „Die EU macht den Menschen das Leben zur Hölle!“
Meine Rückfrage: „Wo konkret macht Ihnen persönlich die EU das Leben zur Hölle?“
Antwort (in Form eines Fotos): Nicht abnehmbare Drehverschlüsse beim Milch-Tetrapack.

#7: Go!

Der schnellste Weg zu einem Facharzttermin, ist übrigens ein Kind zu bekommen und es Medizin studieren zu lassen.

#8: Immer so

Jeden Tag so circa 1000000 mal in deutschen Büros:
- Kannst du da nochmal kurz drüberschauen?
- Klar. *tut so als würde er drüberschauen aber schaut nicht drüber*
10 min später.
- Und hast du mal drübergeschaut?
- Jap. Passt alles.
- Super danke.

#9: Nur echt mit Wohnzimmeratmosphäre

Woher kommt dieser universelle Wunsch, einen Buchladen aufzumachen, der auch ein Café ist und bestenfalls am Meer liegt?

#10: Man bringe ihr ein Cape

Gestern beim Penny Pfand abgeben wollen... nimmt der Automat alle meine Pfandflaschen nicht an.. Irgendwann hatte ich keine Geduld mehr es noch öfters zu versuchen und habe sie weg geworfen.. Die Leute hinter mir fanden das wohl witzig. Als ich an der Kasse stand und bezahlen wollte, kam eine dieser Frauen zu mir, gab mir den Pfandzettel und meinte zu mir "ich hab's hinbekommen". :-)
Ich liebe ja solche ehrlichen und netten Menschen. 🫶🏽
Hat mir direkt mein Tag versüßt.

Freak, wer nicht seine Einfahrt saugt!

Das Merkwürdigste, was ihr in eurer Nachbarschaft beobachtet habt

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel