Die treffendsten Tweets zur Schweinefleisch-Debatte

Was den Franzosen gutes Essen und den Amerikanern ihre Schnellfeuergewehre sind, is(s)t für den Deutschen eben sein Fleisch. Am besten mehrmals täglich, am besten in rauen Mengen, am besten billig. Nun haben es zwei Kindertagesstätten in Leipzig doch tatsächlich gewagt und den eigenen Verzicht auf Schweinefleisch beschlossen. Ja, wo kommen wir denn dahin, wenn die Kids nicht bereits im Kindergarten auf die gesunde Bärchenwurst und den XXL-Bruzzler auf dem Weber-Grill getrimmt werden?

Aus Rücksichtnahme auf zwei Kinder muslimischen Glaubens – und „aus Respekt gegenüber einer sich verändernden Welt“ – wurden in den beiden benachbarten Leipziger Kindertagesstätten eine gute Woche lang nur noch Mahlzeiten ohne Schweinefleisch angeboten. Dank BILD und Kollegen war der Aufschrei daraufhin natürlich gewaltig. Panik und pure Angst bahnten sich – gerade bei den besorgten Bürgern – so rasch ihren Weg. Hasserfüllte Kommentare durften da natürlich keineswegs fehlen.

Höhepunkt der traurigen „Debatte“: Die örtliche Polizei beorderte einen Einsatzwagen zu den beiden Einrichtungen, um „mögliche Gefahren“ bereits im Vorfeld abzuwehren. Möglich Gefahren also, die durch das Anbieten von schweinefleischfreien Mahlzeiten entstehen können? Manchmal wundert man sich schon sehr.

Nach der heftigen Kritik, die den beiden Kitas im Anschluss an einen reißerischen BILD-Bericht entgegenschlug, wurde die Umstellung zurückgenommen. Es gibt also in Zukunft auch für die Jüngsten wieder Schweinefleisch, das Abendland scheint vorerst gerettet. Wir haben die treffendsten Tweets zur Schweinefleisch-Debatte für Euch gesammelt und wünschen guten Appetit!

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

#7:

Anzeige

#8:

#9:

#10:

#11:

#12:

Anzeige

#13:

#14:

#15:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!