Die treffendsten Tweets zu #Chemnitz (2)

Die tödliche Messerattacke von Chemnitz und ihre ersten Reaktionen darauf sind inzwischen eine Woche her, und noch immer ist kein Ende der Debatte über Rassismus und Staatsversagen in Sicht. Im Gegenteil, die weitere Entwicklung liefert immer neuen Zündstoff.

So stellte sich erst vor wenigen Tagen heraus, dass ein Justizbeamter den Haftbefehl der Tatverdächtigen an rechte Gruppierungen weitergegeben hatte, die diesen daraufhin ins Netz stellten.

Am Samstag kam es dann zu weiteren Demonstrationen in Chemnitz.

Die Teilnehmer von Pegida und Pro Chemnitz schloßen sich sich dem AfD-Trauermarsch an. Dieser wurde begleitet von vielen bekannten Gesichtern, darunter Lutz Bachmann und Björn Höcke. Laut Polizeiangaben kamen insgesamt etwa 8000 Demonstranten zusammen. Immer wieder ruft der Ordner der AfD die Teilnehmer zu Ruhe und Disziplin auf, schwört sie lautstark darauf ein, keine Parolen zu rufen, ausschließlich Deutschlandfahnen zu verwenden und sich nicht provozieren zu lassen. Man ist sich der Medienwirksamkeit dieses Auftrittes bewusst.

Auf der Gegenseite mobilisierte „Herz statt Hetze“ etwa 3000 Demonstranten und Politiker wie Cem Özdemir, Lars Klingbeil, Dietmar Bartsch, Manuela Schwesig und Aydan Özoguz. Madsen spielten ein Soli-Konzert. Mehr als 70 Vereine, Organisationen und Privatpersonen hatten im Vorfeld dazu aufgerufen, sich gegen die Rechtsbündnisse zu positionieren. ZDF-Moderatorin Dunja Hayali versucht mit den Menschen vor Ort vernünftig zu reden. Vergeblich.

Zunächst blieben alle Veranstaltungen weitestgehend friedlich. Im weiteren Verlauf des Abends kam es jedoch zu rechten Attacken auf Reporter und eine Gruppe von SPD-Politikern und Jusos. Einige hundert Antifas versuchten vergeblich zu dem Trauermarsch vorzudringen, wurden jedoch von der Polizei zurückgedrängt.

Der Zug von AfD, Pro Chemnitz und Pegida musste schließlich unter Protest abgebrochen werden. Die Polizei hatte Mühe die Veranstaltung aufzulösen und wirkte wie schon in der Woche zuvor schlecht vorbereitet und unterbesetzt. Die große Eskalation blieb jedoch aus.

Anzeige

Für den heutigen Montag ist die Großveranstaltung #wirsindmehr geplant, auf der Kraftklub, Feine Sahne Fischfilet und Die Toten Hosen spielen werden.

Wir haben für euch die relevantesten Tweets der letzten Tage zusammengetragen.

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

#7:

#8:

#9:

#10:

Anzeige

#11:

#12:

#13:

#14:

#15:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!