Klein, aber fein: 14 Fundstücke über den Smart

Lea Scheel 03.06.2024, 6:30 Uhr

Wir sind eigentlich super entspannte Beifahrer. Wenn wir zu jemandem ins Auto steigen (natürlich nicht zu Fremden), dann haben wir vollstes Vertrauen in dessen Fahrkünste. Wir lehnen uns in unseren Sitz zurück und sind total entspannt. Wirklich, immer! Die einzige Fahrt, bei der wir echt Angst um unser Leben hatten, war die in einem Smart. Jedes Mal, wenn diese kleine Schüssel um eine Kurve gefahren ist, dachten wir, das Auto kippt gleich um. Wir würden uns lieber alleine bei einem ausgehungertem Bären im Wald befinden oder ohne Helm Motorrad fahren, als noch einmal in einen Smart zu steigen. Alleine bei dem Gedanken daran, klappern unsere Zähne. Auch das Netz hat zu dem Thema einiges zu sagen, wie die folgenden Fundstücke beweisen. Viel Vergnügen und gute Fahrt!

#1: Frauen legen in der Tat Wert auf Autos

Ein Typ mit getuntem und aufwendig lackiertem Auto fährt unter lautem Aufheulen lassen des Motors und Gas-Bremse-Spielchen an mir vorbei.
Ich: "🤨🤢🤦‍♀️" 

Der Smart des Pizzalieferdienstes fährt kurz danach an mir vorbei.
Ich: "Oh heeey, 😏😏"

#2: Schadenfreude ist die schönste Freude

Liebe Mitmenschen, ich hab eben meinen Smart ganz dicht am Bordstein geparkt so dass es aussieht als wäre da ein Parkplatz frei. Liebe Grüße und viel Spaß beim aufregen.

#3: Nee, so läuft das dort nicht

Ich habe gestern 311 Euro in den Service des Smart gesteckt, damit ich sicher sein kann, ein astreines Auto zu verkaufen. Meine Eltern haben mich scheinbar nicht richtig auf Ebay-Kleinanzeigen vorbereitet.

#4: Niemand hat gesagt, dass der Job leicht ist

Habe gerade gesehen wie ein Smart abgeschleppt wurde.

Der Fahrradpolizist kam ganz schön ins Schwitzen.

#5: Wie demütigend

Wurde gerade von einem Postboten auf einem E-Scooter überholt.

Es war ein sehr schlimmer Moment für meinen Smart und mich.

#6: Immer so

Man würde Smart-Fahrer ja ein bisschen weniger hassen, wenn sie in normalen Parkplätzen so weit vorn parken würden, dass man nicht ständig denkt "Oh ein freier Pa... Smart😡🤬"

#7: Wenigstens ehrlich

Ich bin ein Mann. Ich fahre Smart. Damit wissen Sie alles über meinen Penis.

#8: Spiel, Satz, Sieg

Ich parkte eben ein wenig zu dicht neben einem Smart, dessen Fahrer deshalb Probleme beim Aussteigen hatte. Er meinte allerdings, dass er eh nicht verstehe, warum dieses klitzekleine Auto so riesige Türen hat.

Ich: Na, damit die ganzen Clowns besser reinkommen.

Er: ...

#9: kchkchkch

Radio: "Auf der Strecke xy befindet sich ein Plastikteil."

So ein Smart hats aber auch nicht leicht, ständig macht sich jemand über ihn lustig.

#10: Das sieht aus wie ein dickes Problem

Ok Leute! Passt das in einen Smart oder hab ich ein Problem?

#11: Der Hund könnte den gut als Rucksack tragen

Ein Berner im Smart

#12: Humor hat er

„Hat der Smart eine Einparkhilfe?“
„Ja, wenn Sie das Fenster öffnen, den Arm rausstrecken und mit der Hand ans Heck fassen, können Sie fühlen, ob noch Platz ist.“

Liebe den Autoverkäufer sehr.

#13: Das ist so genial

Ich habe einen Smart.
Ich habe Rückenprobleme.

Es ist einfach die beste Kombination, wenn man niemals bei einem Umzug helfen will.

#14: Ein bisschen lauter als Zimmerlautstärke sollte reichen

Ich wäre jetzt beim Spazierengehen fast von einem Auto erfasst worden. Mit wieviel Dezibel muss man so einen Smart anschreien, um einen Totalschaden daran zu verursachen ?

Wenn ihr den Smart eingeparkt habt, dann bekommt ihr ein Stück hiervon:

Theo, mach’s mir: Die besten Fundstücke über Bananenbrot

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin