Rita, was kosten die Kondome? Die sichersten Tweets über Verhütung

Zugegeben, bis zum Weltverhütungstag im Herbst dauert es noch ein wenig. Doch das Thema ist nun einmal wichtig. Sehr wichtig sogar. Laut einer aktuellen Studie der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA) sind die Pille und das Kondom nach wie vor die wichtigsten Verhütungsmittel in deutschen Betten. Knapp 50 Prozent aller erwachsenen, sexuell aktiven Frauen und Männer – was auch immer das genau bedeuten mag – gaben demnach 2019 an, die Pille und/oder das Kondom zur Verhütung zu nutzen. Doch bei der Verwendung von Kondomen geht es eben nicht nur um Verhütung, sondern auch um den Schutz vor Geschlechtskrankheiten. Um den eigenen Schutz, aber auch um den Schutz von anderen, häufig fremden Menschen. Denn leider sind auch heute noch Geschlechtskrankheiten wie Aids, Chlamydien, Hepatitis oder Syphilis aktuell und verbreiten sich immer weiter. Im vergangenen Jahr meldete ein Bericht des „Europäischen Zentrums für Krankheitsprävention und -kontrolle“ beispielsweise, dass sich die Zahl der Syphiliserkrankungen in den letzten Jahren stark erhöht habe. Für Europa wurde demnach eine Rekordzahl von über 33.000 bestätigten Infektionen gemessen. Und das, obwohl der Schutz eigentlich so einfach wäre …

Wir haben für alle Liebenden daher die besten und treffendsten Tweets über das Verhüten gesammelt. Auch mit Humor, Augenzwinkern und durchaus unterhaltsam, ja – jedoch vor einem ernsten und wichtigen Hintergrund. In diesem Sinne: Macht’s mit und verbreitet gerne unsere Fundstücke und Twitterperlen weiter, aber bitte keine Geschlechtskrankheiten!

#1:

#2:

#3:

#4:

#5:

#6:

#7:

#8:

#9:

#10:

#11:

#12:

#13:

#14:

#15:

Thread: Gründe dafür, dass der Sex unterbrochen werden musste

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!