In welcher Situation lügt ihr, weil es bequemer ist und niemandem wehtut?

Manuela Jungkind 03.04.2024, 7:05 Uhr

Hey! So schön, dass ihr da sein! Nein, ganz im Ernst. Wir freuen uns, obwohl es in diesem Beitrag um die großen und kleinen Alltagslügen geht, die wir alle kennen. Denn manchmal ist das Leben einfach zu kurz, um die Schwiegermama darüber aufzuklären, dass ihr nicht zu den elf Menschen auf dem Planeten gehört, die Marzipanschokolade mögen. Oder um dem Partner zu verklickern, dass Star Wars das bewährteste rezeptfreie Schlafmittel ist. Einfach weil das Geständnis eine Diskussion alttestamentarischen Ausmaßes öffnen würde. Mal ehrlich, das ist es doch meistens nicht wert, oder? Und dann gibt es ja auch noch die vielen People Pleaser unter uns, die es einfach nicht übers Herz bringen, die andere Person zu verletzen. Klar bin ich gekommen, Schatz! Ihr seht, schon ist man mittendrin im kleinen, aber klebrigen Geflecht der Alltagslügen. Die treffendsten davon haben wir im folgenden Reddit-Thread gesammelt. 

Manchmal muss man einfach abkürzen


Wenn meine Freundin fragt, warum ich lache, wenn ich eine Nachricht von einem Freund lese, für deren Verständnis man 10 Jahre inside jokes erklären müsste, die objektiv betrachtet auch nicht lustig sind.

Was fragt der auch?

Wenn mein Boss fragt ob die Arbeit Spaß macht

Ist das dieses Upcycling?


Es fällt mir super schwer aber wenn jemand aif etwas selbstgemachtes super stolz ist und es aber voll hässlich ist, lüge ich und sage wie toll es aussieht, weil es schön ist die Person so stolz zu sehen

Komm gut heim

Gegen Ende einer Feier, Party, Fest: "Ich muss morgen früh raus, habe was vor, ich gehe jetzt."

Realität: Ich will nach Hause, um noch 1 Stunde YouTube-Videos zu schauen, damit ich runterkommen und dann in Ruhe schlafen kann.

Puh, mehr als verständlich

Ich hab meine Demente Mutter die ganze Zeit angelogen, damit sie sich nicht aufregt und ich hab ihr bis zum Tod immer wieder gesagt das alles Gut wird. Und dann bin ich raus und hab ihre Maschinen abschalten lassen.

Und jetzt lüge ich meinem hochdementen Vater die ganze Zeit an, mach auf heile Welt, damit er nicht dauernd traurig ist.

Wir alle, jeden Tag

Wenn man mich fragt wie es mir geht

"Ja echt gut, bischen stressig aktuell aber joa"

Das Leben ist manchmal zu kurz für Erklärungen

Wenn sich jemand mit uns als Familie am Wochenende verabreden will und wir SELTEN mal 1 Tag in der Woche nichts vor haben und wir einfach mal chillen wollen.. dann sind wir leider schon verabredet 🤷🏻‍♀️

Ist dieses Imprägnierspray mit uns in diesem Raum?


„Ich habe Imprägnierspray für meine Schuhe schon zu Hause“ Jedes mal beim Schuhe kaufen.

Die Freundschaft ist mir einfach wichtiger


In jeder Friendzone Situation.

So, so, so, so schade


Wenn ich auf einer sozialen Veranstaltung bin und keine Lust mehr auf die Leute habe: "Ich wäre ja wirklich gerne länger geblieben, aber ich muss leider noch etwas wichtiges erledigen"

Das wissen die Anderen ja wohl besser

Wenn jemand mir erzählt, wie einfach mein Lehrerberuf doch ist und ich so viel Glück habe, dass ich jeden Tag ab Mittag frei habe. 🫠 Ich hab irgendwann aufgehört den Leuten zu erzählen, dass ich dir meisten Abende bis 22 Uhr noch am Laptop setze. Die haben sich ihr Bild doch eh schon gemacht. Ich lache dann immer mit und freue mich, wie gut ich es doch habe.

Aua, das ist hart


Immer wenn ich misgendert werde.

"Hallo, Herr AwayJacket!"

"Frau AwayJacket."

"Oh, Entschuldigung, das ist mir jetzt echt unangenehm..."

"Alles gut, macht mir nichts aus"

Doch tut es. Sehr sogar. Aber kann die andere Person ja nichts für, dass ich trotz Jahren auf Hormontherapie nunmal immer noch ein paar männliche Merkmale besitze.

Ach, dir gehört Twitter?

Wenn mich jemand fragt was ich studiere/ beruflich mache.

Ich will mich nicht mit den Vorurteilen rumschlagen.

Super lecker!

Ganz klar wenn es darum geht die Gefühle von anderen nicht zu verletzen. Dann hält mal Schnell ne Notlage her
Niemand lügt so hart wie die Waschmaschine, die nur noch eine Minute anzeigt:

Was sind die absurdesten Lügen, die euch jemand als wahr verkaufen wollte?

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel