Mami, bist du wach? Die besten Mama-Posts

Manuela Jungkind 02.07.2024, 6:30 Uhr

Ein fröhliches Hallo in die Mama-Runde! Herzliche Grüße von einem Mitglied der Twitterperlen-Redaktion, das an einem nicht allzu weit in der Vergangenheit liegenden Montagmorgen um 06:45 Uhr den Vierjährigen aus dem Schlaf gerissen und mit Äpfeln und Joghurt gefüttert hat, mit ihm den Klo-Kampf und den Klamotten-Krieg durchgespielt hat, um eine Stunde später nach einem hastigen Powerwalk zum Kindergarten zu bemerken, dass mal wieder Schließtag ist. Ja, hm, wenn man Freunde sucht, dann schaut man am besten an so einem Tag vor den Kita-Einrichtungen dieses Landes nach. Denn vor diesen Türen treffen sich nicht nur Menschen mit ähnlichem Organisationstalent, man erlebt auch direkt, wie das Gegenüber mit Stress, Verzweiflung und eskalierenden Kindern umgeht. Und das ist doch schon ne ganze Menge. Also  nicht verzagen, liebe Mütter. In diesem Boot des Wahnsinns sitzen wir alle gemeinsam und rudern kann hier niemand. Und zum Dank für euren Einsatz gibt es nun die besten Posts über Mamas!

#1: Heute ist alles möglich!

„Mama, dein Apfelmus ist viel leckerer als das gekaufte!“

Nimmt das, Apfelmusindustrie!

#2: Das Kind liebt die Gefahr

"Mama, ich backe einen Kuchen! Für dich, für deinen nächsten Geburtstag. Da wirst du 100, oder?"

3-Jähriger zu verschenken!

#3: Damit ist Tiramisu quasi Abendessen

"Mama, was ist quasi dieses Brötchen im Tiramisu?"

#4: Gar nichts verstehen Erwachsene, gar nichts!

Ich höre den 3-Jährigen, der schon im Bett war, oben herumlaufen. Komme hoch und er hat einen Wäschekorb im Flur hingestellt und sitzt darin, unter seiner Bettdecke.

"Kuck mal, Mama, ich bin versteckt!"
"Bist du verrückt?"
"Nein, ver-ste-heckt 🙄"

Was frag ich auch so blöd?

#5: Für Hände mit Durchblick

"Mama, darf ich Deine Handcreme benutzen?"

"Klar."

Mein sau-teurer Augenpflegebalsam ist jetzt übrigens leer.

#6: Für diese Momente kriegt man Kinder

Ich führe mit K1 beim Losgehen jeden Morgen denselben Dialog: 
‚Mama, wann kommt der Gong?‘
‚In ... min.‘
‚Ok. Dann hab ich vorher noch ... min Zeit an der Schule.‘

Heute fragt K2 (4) mich mit Blick auf den Schulhof voller Schüler leise: ‚Mama? Welcher von denen ist der Gong?‘

#7: Kannst du, Mama? Kannst du? Sag, kannst du? Mama? Mama?

K2 (8): „Wir saßen heute mit dem Schulkindergarten im Bus und das war so anstrengend! Kannst Du Dir vorstellen, wie nervig kleine Kinder sind, Mama?!?“

„Joa, so ganz vage kann ich mich daran noch erinnern…“

#8: Frag sie, ob sie was von Gong weiß

ich liebe die "MuttiSprachnachrichten" meiner BFF.

"ja und dann bin ich extra zu DM und.. JAA?? NEIN DU HEISST NICHT HULK..sorry..die hatten da aber auch nicht die Haarfarbe. Also musste ich.. JAHAA? WIE KACKHAUFEN IM WOHNZIMMER??..ich mach gleich nochmal neu. bis gleich Schatz"

#9: Hauptsache ehrlich

„Mama, kann ich Gummibärchen essen?“
„Nein!“
„Warum nicht?“
„Weil ich sie alle aufgegessen hab!“

Ja, Leben mit mir als Mutter ist hart.

#10: Wie aus dem Lehrbuch

4:22 Uhr: Mama? Mama kann ich aufstehen?

- Nein, erst wenn der Wecker klingelt! 😣🥱

4:40 Uhr: Kind rollt durchs Bett
5:10 Uhr: Mama, weißt du...?
5:30 Uhr: Mama, die Sonne scheint!

6:00 Uhr. 
Der Wecker klingelt. 

Ratet!

#11: So naiv

„Mama, kann ich eine Mülltüte mit nach oben nehmen?“

Ich denke:
„Oh, dass Kind will freiwillig aufräumen!“

*höre Tütengeraschel*

*höre den Ventilator*

Das Kind freudig:

„Juhu!!! Es klappt!“

Es ist Sonntagmorgen und ich bin einfach zu naiv.

#12: *checkt Altpapiertonne*

Mama: "Treff mich heute mit meinen Kartonagen."
Ich: "???"
M: "Naja, mit meiner Kaffeerunde."
Ich: "Aber wieso Kartonagen??"
M:" Naja, alte Schachteln wär unhöflich, manche davon sind jünger als ich..."

Falls wer fragt, warum ich so geworden bin. 🤷‍♂️😂

#13: Was kann sie eigentlich?

Kitafreunde vergleichen heute prahlerisch ihre Mückenstiche.
"Ich habe 5!"
"Ich habe dafür 3 am Po und einen am Hals!"
Daneben steht mein Kind und kann nicht mitreden, da völlig ungestochen.

Wieder eine Art als Mutter versagen zu können, ohne je davon geahnt zu haben...

Himmel, Herrgott, wie oft denn noch? BALLSPIELEN NUR DRAUSSEN!

Nach dem Spielen ist vor dem Spielen: Die besten Posts über Kinder und Fußball

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel