Wir haben den siebten Gin für die deutsche Sprache: 16 Tweets über Wortspiele

Lea Scheel 12.09.2023, 9:12 Uhr

Grüsli Müsli, verehrte Leserinnen und Leser! Tagtäglich kommt ihr in den Genuss unserer humorvollen Perlen. Ob wir Memes wie die von Captain Olaf Sparrow lieben, die im Netz kursieren? Abaarrr sicher! Ob wir Chemie-Witze lustig finden? Na chlor! Doch noch viel unterhaltsamer finden wir unseren Flachwitz-Freitag, an dem wir euch jede Woche aufs Neue mit den besten Wort- und Flachwitzen versorgen. Doch Twitter hat noch Unmengen an Wortspielen zu bieten, die wir hier für euch zusammengetragen haben. Manche sind sogar so schlecht, das wird euch richtig wehtun. Na, das kann ja eiter werden heute! Wir spannen euch jetzt nicht länger auf die Folter. Drei, zwei, eins! Lasst die Spiele beginnen!

#1: Nicht für die Tonne

#2: Finden wir ausgebrochen gut

#3: Das ist ziemlich amselig

#4: So nycht meine Freunde!

#5: Ω! So kommunizieren Mathematiker also untereinander

#6: Für den absoluten Durchblick

#7: Man wird ja wohl noch fragen dürfen

#8: Ti Ming ist alles!

#9: Von Drogenwitzen haben wir die Nase gestrichen voll …

#10: Fnadelhaft!

#11: Wie lange saßen die da dran?

#12: Da hat jemand den siebten Gin für die deutsche Sprache!

#13: Kündigungsgrund!

#14: Was wird hier gesucht?

#15: Sufferän gesagt!

#16: Lars but not Lisa haben wir noch das hier für euch


Von schlechten Wortspielen und Flachwitzen könnt ihr nicht genug kriegen? Dann hätten wir passend noch das hier:

Flachwitz-Freitag: Die besten Flach- und Wortwitze (187)

Über den Autor/die Autorin