Was lösche ich denn bloß? 14 volle Tweets über Speicherplatz

„Für dieses Update steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung.“ Wer kennt’s nicht. Und dann stöbert man sich panisch durch die circa 8.946 Multimedia-Aufnahmen der letzten zehn Jahre und kann sich absolut nicht entscheiden, was man davon nun löschen soll und was man sich garantiert bald wieder anschaut. Ein Tipp: Verwackelte Konzertvideos mit schlechtem Sound zählen sicher nicht zu letzterer Kategorie. (Diesen Ratschlag kann man sich gleich für die nächste Show merken.) Ihr seid trotzdem noch unentschlossen, wovon ihr euch trennen sollt? Dann sorgen diese 14 Tweets zum Thema Speicherplatz vielleicht für etwas Inspiration.

#1: Definitiv das zur Wahl stehende Maximum

#2: … und zurück auch!

#3: Kann man nie genug von haben

#4: Auch nach dem Lockdown noch sinnvoll

#5: Traurig

#6: KOMM ZURÜCK!

#7: Selbstliebe kennt keine Grenzen

#8: Spannender als der Tatort. Wo sind die Chips?

#9: Passt erschreckend gut

#10: Was fällt der ein?!

#11: Mama, wo steckt man das jetzt rein?

#12: Kann ich da mal rebooten?

#13: Fast …

#14: Kein Wunder, bei den ganzen WhatsApp-Sprachnachrichten

Ihr verbringt bereits Stunden damit, eure Fotos zu sichten? Dann gehört ihr vielleicht auch zu dieser Sorte Mensch:

Davon bekommt man ganz viereckige Augen: 15 Menschen, die den ganzen Tag am Handy kleben

Über den Autor/die Autorin