Von Oktober bis Ostern: 13 abgefahrene Tweets über Winterreifen

Lea Scheel 21.12.2023, 9:17 Uhr

Wenn wir einen Wunsch hätten, dann wäre es ein kleiner Winterelf. Der kümmert sich dann um alles, was im Winter nötig ist. Zum Beispiel schippt er Schnee. Oder er wacht eine halbe Stunde früher auf als wir, um uns das Auto abzufegen und die vereisten Scheiben frei zu kratzen. Außerdem kümmert sich der Winterelf darum, dass dem Auto die Winterreifen drauf geschraubt werden.

Versteht uns nicht falsch, es ist nicht so, als könnten wir den Reifenwechsel nicht selbst erledigen. Doch wir sind schlichtweg zu faul dafür. Die Schrauben sind nämlich so fest angezogen und die Reifen so verdammt schwer und dann müssen die Sommerreifen auch noch in den Keller getragen werden und überhaupt … Leider muss der Reifenwechsel aber erledigt werden, denn sonst kommen wir bei Schnee und Eis kein Stück vor oder zurück und von Bergfahrten fangen wir erst gar nicht an. Zum Glück haben das dieses Jahr die netten Männer in der Werkstatt schon erledigt und wir haben währenddessen die passenden Perlen dazu gesucht.

#1: Beschreibt es ganz gut

#2: Griffig, robust, zuverlässig

#3: Nichts ist unmöglich

#4: Heute wieder witzig drauf, was?

#5: Für mehr Realität!

#6: Wunderbar

#7: Wir werden schrittweise entmündigt!!!

#8: Füße hoch

#9: Nicht, dass Chaos auf den verschneiten Parkplätzen ausbricht

#10: Wir wollen auch einen großen Bruder

#11: Nicht alle Helden tragen Cape

#12: Der Vierte hängt als Schaukel auf dem Spielplatz

#13: „Haha, sehr witzig!“


Wenn eure Laune morgens nach dem Enteisen des Autos im Keller ist, hilft nur noch eine Tasse Kaffee und unsere herrlich lustigen Grüße:

Die 44 besten Guten Morgen Grüße & Bilder

Mehr lesen über:

, , ,

Über den Autor/die Autorin