Und was habt ihr gemacht, als ihr 16 wart?

Der Name Greta Thunberg wird dem einen oder anderen schon geläufig sein, aber für alle, die es nicht wissen, kommt hier eine Kurzvorstellung.

Greta ist eine schwedische 16-jährige Klimaschutzaktivisten, die mittlerweile als eine Art Galionsfigur für ein radikales Umdenken in der Klimapolitik gehandelt wird. Ihr Engagement brachte sie in die Liste des Time Magazins der „einflussreichsten Teenager des Jahres 2018“. Ihr Aktivismus begann inmitten der Dürre- und Hitzewelle des letzten Jahres. Ihre Rede auf der UN-Klimakonferenz in Katowice wurde im Dezember nicht nur in Deutschland zum viralen Hit.


 
Letzte Woche sorgte sie erneut mit einer Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos für Aufruhr.
 

Ihre Kritiker werfen ihr vor, dass sie von Erwachsenen in ihrer Umgebung manipuliert und instrumentalisiert wird. Es sind dieselben, die den Klimawandel immer noch nicht wahrhaben wollen oder ihn als natürliche Gegebenheit betrachten. Sie leugnen den vernichtenden Einfluß des Menschen auf die Natur.

All dem setzt sich Greta jeden Tag aus und kämpft trotzdem tapfer weiter für den Klimaschutz. Und weil ihr Engagement nicht nur beeindruckend sondern auch beispielhaft ist, reaktivierten mehrere Nutzer gestern den Hashtag #alsich16war. Darunter sammeln sich aktuell nicht nur ernste und nostalgische, sondern auch witzige Anekdoten aus der Jugend der Twitter-Community. Wir haben uns um einen bunten Querschnitt bemüht und die relevantesten Tweets zusammengetragen.

Anzeige

#1:

https://twitter.com/ARTEde/status/1090276026943500288

#2:

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

#8:

#9:

Anzeige

#10:

#11:

#12:

#13:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!