Twitter sperrt dauerhaft Donald Trumps Account

In Folge auf die gewaltsame Stürmung des US-Kapitols durch seine radikalen Anhänger am Mittwoch, wurden zunächst nur Donald Trumps Instagram- und Facebook-Accounts für 24 Stunden gesperrt. Twitter zog mit einer 12-stündigen Sperre nach. Gestern veröffentlichte dann Mark Zuckerberg ein Statement, dass der Facebook-Konzern die Sperre bis zum Ende von Trumps Amtszeit ausdehnen werde. Ein Paukenschlag mit weitreichenden Folgen. Heute Nacht sperrte dann Twitter das Konto von Donald Trump dauerhaft. Als Grund nannte das Unternehmen zwei seiner letzten Tweets, die in Kombination als „Anstiftung zur Gewalt“ verstanden werden könnten. In Folge dieser Entscheidung wurden auch mehrere andere Twitter-Accounts aus Trumps Team stillgelegt. Der scheidende US-Präsident versuchte dann auf dem @POTUS Account seine Anhänger zu erreichen, diese Tweets wurden jedoch von Twitter schnell entfernt. Inzwischen sind auch mehrere Trump-Gruppen und Accounts auf Discord und Reddit gesperrt. Google verbannte das rechtsradikale Netzwerk Parler aus seinem App-Store. Apple stellte dem Betreiber zunächst ein 24-Stunden-Ultimatum. Trump sprach nach seiner Sperrung vom Aufbau einer eigenen Plattform.

Wir haben die treffendsten Tweets aus dem deutschsprachigen Twitterraum für euch zusammengetragen.

#1:

#2:

#3:

#4:

#5:

Anzeige

#6:

#7:

#8:

#9:

#10:

#11:

#12:

Anzeige

#13:

#14:

#15:

#16:

#17:

#18:

Anzeige