TV Total ist zurück: 16 Tweets die zeigen, wie erstaunlich gelungen das Comeback verlief

Jan H. 11.11.2021

Wir schreiben das Jahr 1999. Gerhard Schröder (SPD) ist Bundeskanzler, Mambo No. 5 steht über Wochen an der Spitze der deutschen Charts, Star Wars: Episode 1 flimmert gerade über die Kino-Leinwände, Mario Barth ist noch nicht lustig und Stefan Raab moderiert zum ersten Mal TV Total. Zeitsprung! Wir schreiben das Jahr 2015. Angela Merkel (CDU) ist Bundeskanzlerin, Ain’t Nobody (Loves Me Better) steht über Wochen an der Spitze der deutschen Charts, Fack Ju Göhte 2 flimmert gerade über die Kino-Leinwände, Mario Barth ist noch immer nicht lustig und Stefan Raab moderiert zum letzten Mal TV Total. Zeitsprung! Wir schreiben das Jahr 2021. Niemand ist aktuell so richtig Bundeskanzler*in, Wellerman (kein Witz, konnten wir auch nicht glauben) steht über Wochen an der Spitze der deutschen Charts, James Bond 007: Keine Zeit zu sterben flimmert gerade über die Kino-Leinwände, Mario Barth versucht es immer noch und Sebastian Pufpaff (KEIN Künstlername!) moderiert das TV Total Comeback.

In einem leicht veränderten Studio blieb doch vieles beim Alten. Die Heavytones sorgten für die musikalische Unterstützung, eine Zuschauerin durfte den Showmaster anmoderieren, die Sitzfläche war auf einem fahrenden Untergrund angebracht, das gute alte Nippelboard war zurück und der Aufbau der Show ähnelte auch sehr dem Vorgängermodell. TV-Ausschnitte wurden gezeigt und zerrissen (überwiegend Wetten, dass..?), die legendäre TV-Total-Sprechstimme war in verschiedenen Einspielern zu hören, Pufpaff hielt natürlich auch einen kleinen Monolog zu Beginn und begab sich am Ende bei einem Außendreh „in Gefahr“. Es war ein Comeback, wie man es sich wünschte. Der Druck war zwar riesig und die Anforderungen hoch. Immerhin hat Stefan Raab das Format über 16 Jahre lang geprägt. Einen anderen Moderator? Das konnte man sich eigentlich gar nicht so wirklich vorstellen. Aber Pufpaff hielt dem Ganzen stand, knüpfte fast nahtlos an die Ära Raab an und sorgte für positive Kritiken und vor allem viel Begeisterung bei den Twitter-Usern.

#1: Wobei es im Vorfeld schon einen ersten Kritikpunkt gab …

#2: … aber der war schnell vergessen!

#3: Das kam jetzt überraschend

#4: Der neue Bild „TV-Sender“ musste natürlich (zu Recht) besonders leiden!

#5: Anzeige ist raus!

#6: Und was sagt die direkte Konkurrenz dazu?

#7: Und was sagen die kleineren Sender? (Nein, #6 und #7 haben wir nicht verwechselt)

#8: Nostalgie!

#9: Früher hat man es sich auch um 23 Uhr noch angeschaut. Heute ist man um 20:15 Uhr schon im Bett!

#10: Fernsehen is back!

#11: Ein Show-Praktikant fehlt TV Total bislang noch

#12: Hartgesottene erinnern sich noch an diesen Comeback-„Versuch“:

#13: Wie lange haben wir denn geschlafen???

#14: Die Folge erstmal auf VHS aufgenommen

#15: Das muss dieses moderne neue Fernseh-Ding sein:

#16: Und wie war die Quote? Verdammt stark!


TV Total ist euch zu jugendlich? Dann ab zum „Wetten, dass..?“-Review mit euch:

Gottschalk, Nostalgie, Bagger: Die besten Tweets über das „Wetten, dass..?“-Comeback

Über den Autor/die Autorin