Thread: Wir brauchen ein eindeutiges Ziel

Seit Wochen befinden wir uns nun schon im „verschärften Lockdown“ und noch immer ist kein Ende in Sicht. Fakt ist, das Impfen wird so schnell nicht unsere Lage verbessern. Dafür geht es einfach zu langsam voran. Solange die Fließbänder in den Fabriken weiterlaufen, die Büros geöffnet sind und sich die Menschen jeden Tag in vollen Bussen und Bahnen zur Arbeit bewegen, wird es aber auch keine große Änderung an der gesamten Situation geben. Das private Leben ist schon so weit eingeschränkt, dass die letzte Steigerung nur noch eine strikte Ausgangssperre wäre. Ob diese allerdings hilft, ist nicht nur fraglich, sondern auch schwer zu vermitteln. Viele Familien müssen Homeschooling und Homeoffice unter einen Hut bringen. Sie zu Hause einzusperren kann keine Lösung sein. Ein Endloslockdown genauso wenig. Der Cartoonist Ralph Ruthe hat sich Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen könnte, und darüber diesen Thread geschrieben.