Thread: Was ist mit der Qualität im Gesundheitswesen?

Wisst ihr noch damals, als Kliniken nicht wie Fabriken geführt wurden? Als es noch darum ging, das Beste für die Patient*innen zu tun und nicht für die Klinikbetreiber? Schaut man sich heute im Gesundheitswesen um, erscheint es wie ein Märchen, dass es einmal menschlicher gewesen sein soll. Ja, okay, der Pflegenotstand und Corona haben unser Gesundheitssystem ganz schön ausbluten lassen, aber man müsste schon ein Narr sein, um nicht zu erkennen, dass die sinkende Qualität im Gesundheitswesen nicht ein systematisches Problem wäre. Bleibt nur die Frage, ob unser Gesundheitsminister das allen Ernstes nicht sieht oder eben nicht sehen will.

Was die sinkende Qualität für den Einzelnen bedeuten kann und warum es ein Skandal ist, dass darüber nicht viel häufiger berichtet wird, das erklärt euch nun der Twitteruser und Intensivmediziner @narkosedoc.

Das sagen andere User:

Tja, was soll man dazu noch sagen? Wenn selbst Routineuntersuchungen plötzlich nicht mehr gemacht werden, sollten doch bei den Verantwortlichen sämtliche Alarmglocken läuten, oder? Immerhin soll unser Gesundheitssystem doch eines der besten der Welt sein. Die Frage, die sich angesichts der angesprochenen Missstände aufdrängt ist: Wie lange kann das noch gutgehen?
Das fragen sich auch viele Leserinnen und Leser. Ein paar der treffendsten Reaktionen und Antworten haben wir hier für euch gesammelt.


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Passend dazu hätten wir noch das:

Thread: Worauf es ankommt

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin