Thread: Was gerade mit den Ärmsten der Armen in Deutschland passiert

Über die Probleme zahlreicher Menschen in der Coronakrise – so beispielsweise über die von Mitarbeiter*innen im Einzelhandel oder auch über die Ängste von Pflegekräften – haben wir hier schon einige Threads veröffentlicht. Nun berichtet @Narkosemutti über Menschen, die in unserem reichen Deutschland leider ganz gerne „vergessen“ werden. Es geht um Menschen, die ohne die Hilfe und Unterstützung von Tafeln oder anderen wohltätigen Projekten nicht über die Runden kommen, was sicherlich traurig genug ist. Es geht auch um Obdachlose, die in der momentanen Lage noch viel größere Sorgen haben als sonst schon …

Anzeige

Anzeige

Das berichten andere User:

Anzeige

Wer entsprechende Projekte unterstützen möchte, dem sei beispielsweise das Hamburger Straßenmagazin „Hinz & Kunzt“ ans Herz gelegt – oder einfach mal bei der örtlichen „Tafel“ fragen!

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!