Thread: Warum habt ihr Kinder bekommen?

Dass Kinder in dieser Gesellschaft ungefähr so willkommen sind wie Fußpilz, ist ja längst bekannt. Auch wenn man das natürlich nicht so formuliert, die Realität zeichnet da ein recht eindeutiges Bild. Es gibt jedenfalls kaum Strukturen, die auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgelegt sind. Schulen und Kitas passen ihre Öffnungszeiten in erster Linie dem Diktat der Wirtschaft an, nicht dem Biorhythmus Heranwachsender. Spielen im öffentlichen Raum ist akzeptiert (wenn nicht gar gefördert), sofern man darunter versteht, mal so richtig schön aufs Gaspedal eines Mehrtonners zu drücken. Kinder im Restaurant sollen gefälligst ruhig sein, Spiel- und Sportplätze nicht so nah am Wohngebiet. Da müssen wir von der Impfbereitschaft der Erwachsenen, die von Kindern verlangt haben, über Monate auf soziale Kontakte, Sport und Spiel zu verzichten, gar nicht erst anfangen. Es ist kein Wunder, dass Eltern eine extrem gestresste Bevölkerungsgruppe sind. In einer Statistik vom November 2019 (also vor Corona) gaben 40 Prozent von ihnen an, unter Dauerstress zu leiden. Geldsorgen, Druck durch den Arbeitgeber und die eigene Erwartungshaltung belasten das Familienleben. Und wahrscheinlich alle Eltern können bestätigen, dass das Leben mit Kindern selbst unter Idealbedingungen ganz schön kräftezehrend sein kann. Rational betrachtet gibt es also kaum Gründe, Kinder in diese Gesellschaft zu bringen, noch dazu auf einen Planeten, den wir ungefähr so pfleglich behandeln wie ein Leihauto auf Firmenkosten. Und doch entscheiden sich nach wie vor die meisten Erwachsenen irgendwann im Laufe ihres Lebens für Kinder. Grund genug zu fragen, warum sie das tun, Twitteruserin Anna Becker im folgenden Thread getan hat.

Ehrliche Antwort

Das Fernsehen hat uns alle geprägt

Liebling, ich habe ein Monster in mir

Ist das etwa ansteckend?

Dieses Gefühl kennen leider auch viele Eltern

Sind das die Hormone?

Wer braucht das schon?

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Manchmal entscheidet der Zufall für uns

Klingt irgendwie vernünftig

*an einem guten Tag gesendet*

So einfach

Für alle, die sich fragen, was bitte das Thema mit Kindern im Restaurant ist, schaut doch mal in diesen Thread:

Thread: Mit den Kindern im Restaurant

Über den Autor/die Autorin