Thread: Heute wieder eine traumhafte Szene erlebt

Auch wenn der Frauenanteil auf dem Arbeitsmarkt in den letzten 30 Jahren deutlich zu­ge­nom­men hat, so sind Berufswahl und Karrierechancen immer noch eingeschränkt. Nur knapp jede dritte Führungskraft ist weiblich. Der Anteil schwankt seit 2012 zwischen 25,8 % und 30,3% (Quelle: Statistisches Bundesamt). Betrachtet man nur die akademischen Berufe, so sieht es mit knapp 45 % Frauenanteil etwas besser aus. Das gesellschaftliche Problem bleibt jedoch: Viele Männer haben einfach ein Problem mit Frauen in Führungspositionen oder trauen ihnen einfach viel weniger zu als ihren Geschlechtsgenossen. Die Userin @Tamaragarnele hat zu diesem Thema diesen Thread geschrieben.

Das sagen andere User:


Ob Mann oder Frau, Vorgesetzte haben Verantwortung. Und man misst sie am besten daran, wie sie ihre Macht nutzen:

Thread: Das muss man der neuen Geschäftsführerin lassen

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin