Thread: Etwas stimmt nicht

Wie schlimm sexuell übergriffiges und belästigendes Verhalten für die Opfer ist, konntet ihr ja bereits in der letzten Woche in dem Thread von @PaulineBruenger lesen. Fast jede zweite Frau in Deutschland ist schon einmal Opfer einer solchen Belästigung geworden. Beinahe täglich notiert die Polizei Sexualdelikte in öffentlichen Verkehrsmitteln. Oft sind es nicht eindeutig sexualisierte Handlungen, sondern eher bedrängendes Verhalten. Viele solcher Taten bleiben jedoch ohne Anzeige und damit auch ohne Folgen für die Täter. Das liegt daran, dass es keine wirklich eindeutige Definition für diese Art der Belästigung gibt und viele Opfer sich aus Scham und Angst nicht trauen, Anzeige zu erstatten. Ein weiteres Problem ist die Unwissenheit der Männer, die selbst keine Täter sind. Sie sind oft nicht für das Thema sensibilisiert, schauen weg oder erkennen gar nicht erst, dass eine Belästigung vorliegt. Im entscheidenden Moment hilft es daher oft nur, die Polizei zu rufen. Wie wichtig es aber ist, über diese Problematik Bescheid zu wissen und wie einfach es sein kann, Zivilcourage zu zeigen, das lest ihr in dem nun folgenden Thread von @kaos_kris.

Das sagen andere User:

Es kann so einfach sein! Neben der Dankbarkeit für seinen couragierten Einsatz gibt es von den Leserinnen und Lesern auch ganz viel Lob fürs Sensibilisieren. Ein paar der treffendsten Reaktionen haben wir hier für euch gesammelt.

Apropos Zivilcourage: Ihr sollt euch natürlich nicht selbst in Gefahr bringen. Hier bekommt ihr ein paar Tipps, wie man das am besten macht:

Thread: Wie man Zivilcourage leistet, ohne sich selbst zu gefährden

Über den Autor/die Autorin