Thread: Es gäbe so viele gute Gründe, auf die Straße zu gehen

Wann wart ihr zuletzt auf der Straße, um zu demonstrieren? Ob Seebrücke, Klimakrise, zu hohe Mietpreise oder EU-Urheberrechtsreform, in den Monaten vor der Pandemie gab es viele gute Anlässe, für seine Überzeugungen auf die Straße zu gehen. Und auch in der Corona-Pandemie gibt es viele gute Motive, sich auf diese Weise politisch zu engagieren. Das Demonstrationsrecht ist eines unserer höchsten Güter und deshalb auch verfassungsrechtlich geschützt. Es mutet daher sehr befremdlich an, wenn Verschwörungsanhänger und Querdenker gegen eine angebliche Diktatur zu Felde ziehen und sich sogar mit deutschen Widerstandskämpfern vergleichen. Georg Restle hat darüber einen sehr treffenden Kommentar-Thread geschrieben.

Das sagen andere User:

Über den Autor/die Autorin