Thread: Ein Leben ist ein Leben ist ein Leben. Immer!

Dass Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) gerne mit provokanten Thesen auffällt, ist hinlänglich bekannt. Im gestrigen Sat.1-Frühstücksfernsehen hatte Palmer eine Lockerung der Corona-Maßnahmen gefordert und dabei mit seiner Wortwahl komplett und restlos daneben gegriffen: „Ich sag es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären“.

Rasch entwickelte sich im Netz Unverständnis und heftige Empörung über die Äußerung Palmers:

Anzeige

Am Dienstagabend hat sich der Grünen-Politiker gegenüber der Deutschen Presse-Agentur für seine Wortwahl entschuldigt: „Niemals würde ich älteren oder kranken Menschen das Recht zu leben absprechen“. Der folgende Thread von @ronin_sam und die dazugehörigen Reaktionen machen deutlich, warum diese Entschuldigung mehr als überfällig war.

Anzeige

Anzeige

Das, was Lorenz Maroldt sagt!

Anzeige

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!