Thread: Die günstigere Alternative

Manuela Jungkind 15.03.2023, 12:12 Uhr

Oh, wie simpel waren doch die Zeiten, als es nur einen oder zwei Hersteller für alles gab. Als man nicht die Wahl zwischen 8.000 Sorten Milch und Milchalternativen hatte oder es genau zwei verschiedene Modelle von Aluleitern gab: die große oder die kleine. Heute ist das anders. Der Markt für gefühlt sämtliche Produkte dieses Universums ist un-ü-ber-blick-bar! Klar, den feinen Gesetzen des Marktes zufolge ist dies gut für uns Konsumenten, denn es gibt für jedes Individualbedürfnis und für alle unterschiedlichen Geldbeutel das passende Produkt. Zudem – so die Theorie – treten die Hersteller untereinander in einen Wettbewerb, um sich im Ringen um die Gunst der Konsumierenden qualitativ zu über- und preislich zu unterbieten.

Wenn da nur die Sache mit den Informationskosten nicht wäre, also dem Aufwand, den man betreiben muss, um alle relevanten Informationen einzuholen. Denn wie zur Hölle soll ein normaler Mensch sich durch das undurchsichtige Angebot Tausender Produkte wühlen? Und überhaupt: Wo lohnt sich der höhere Preis überhaupt? Funktioniert ein Markengerät für den fünffachen Preis fünfmal so gut oder erweist es sich als mehrfach haltbarer als ein günstiges Modell? Diese Fragen sind der Anlass für Twitteruser @HerrBadbits, mal nachzufragen, wo Sparen der falsche Ansatz ist.

Die heilige Dreifaltigkeit

Opa wusste es auch schon

Man kann Lampen kleben???

Bier und Baumaschinen bitte getrennt voneinander nutzen

Bitteres Learning

Hand hoch, wer noch nicht beim Streichen verzweifelt ist

Da will uns jemand was sagen

Und Schuhe!

Sofern man es sich leisten kann …

Die Kommentarspalten werden glühen!

Wir müssen reden …

Schäbiges Paketband hat schon so manchen Verstand gekostet

Die besten Küchenmesser werden nicht gekauft, sie werden geerbt

Kitchenbubble: *explodiert*

Wo man wirklich niemals sparen sollte, ist ja der Humor!

Twitterperlen reagiert … Süffige Synonyme für Alkoholkonsum

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel