Thread: Deutscher Porno

Mit 12,4 Prozent Anteil am weltweiten Porno-Traffic lagen wir 2014 deutlich vor anderen Nationen. Laut der internen Pornhub-Statistik von 2018, belegen wir allerdings nur Platz 7. Deutsche Nutzer suchen oft nach Clips mit den Schlagworten „Mutter“, „Stiefmutter“ oder „Stiefschwester“.

Der klassische deutsche Handwerkerporno verliert mehr und mehr an Bedeutung. Vorbei sind die goldenen Zeiten, in denen „Warum liegt denn hier Stroh?“ eine ganze Generation verdorben hat oder sich der picklige Pizzabote Paul mit Zahnspange in Naturalien bezahlen lässt. Schulmädchen- und Hausfrauenreports locken inzwischen auch niemanden mehr hinter dem aufgeklappten Laptop hervor. Kurzum: Der deutsche Porno ist in der Krise!

Doch es gibt einen Silberstreif am Horizont. Twitter-User @der_fuggs hat im nachfolgenden Thread Stoff für einen Kassenschlager des örtlichen Pornokinos in den Äther geballert.

Es darf gelacht werden…

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

-

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!