Thread: Das Problem mit dem vierten Gang

Lachen ist wichtig und gesund. Es hebt die Stimmung und sorgt für eine lockere Atmosphäre. Die richtige Dosis Humor hilft uns, den grauen Alltag erträglich zu gestalten. Und besonders am Arbeitsplatz ist das Gold wert. Denn wo man Spaß hat, da geht man gerne hin und arbeitet dort auch gern. Daran gibt es kein Zweifel und schon gar nicht bei unserem Lieblingsschrauber @MaximalesD, der uns in diesem Beitrag erneut mit kuriosen Einblicken in das Werkstattleben zu unterhalten weiß. Dabei geht es heute um ein Fahrzeuggetriebe. Ihr wisst schon, das ist das wichtige Teil im Antriebsstrang eines jeden Fahrzeuges, das die Motordrehzahl auf den Antrieb übersetzt. Was also tun, wenn das Getriebe komische Geräusche macht? Genau, ab zum Mechaniker und beten, dass der Schaden nicht allzu schlimm und teuer ist. Oder man ist eine Frohnatur so wie der nun folgende Fahrzeughalter. Aber am besten lest ihr selbst.

Das sagen andere User:

Wow! Nicht nur gelacht, sondern auch gleich was gelernt. Gilt natürlich nur, wenn ihr das vorher noch nicht wusstet. Wir sind schon gespannt, mit welcher Schrauberanekdote es demnächst weitergeht. Bis dahin haben wir aber noch eine Handvoll Kommentare für euch gesammelt.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Für den Fall, dass euer Auto auch gerade in der Werkstatt ist, haben wir noch was für euch:

Die treffendsten Tweets über das beste Verkehrsmittel der Welt

Über den Autor/die Autorin