Surprise, Surprise: 17 Tweets über mehr oder weniger gelungene Überraschungen

Überraschungen können von der ganz üblen Sorte sein. Wenn beispielsweise plötzlich der Henkel der Kaffeetasse abbricht und sich das komplette Heißgetränk in den Laptop entleert, der anschließend im Fachhandel als „hoffnungsloser Fall“ kategorisiert wird. Da kann der Tag definitiv besser starten. Vielleicht damit, dass sich die bessere Hälfte heimlich aus dem Bett schleicht, beim Bäcker vorbeischaut und mit den Lieblingsteilchen im Gepäck schon mal die Kaffeemaschine anstellt? Dass es Überraschungen jeglicher Art gibt, beweisen die folgenden Tweets zum Thema. Doch aufgepasst: Es gibt auch Überraschungen, die eigentlich gar keine sind. Lasst euch na ja, ihr wisst schon …

#1: Von solchen Überraschungen gerne mehr

#2: Ist schon Weihnachten?

#3: Wer hätte das gedacht?

#4: Hoffentlich sind die Taschen wenigstens groß genug, damit das Waschbrett reinpasst

#5: Es ist eigentlich so einfach

#6: Damit bist du bestimmt nicht allein

#7: Eine ganz wichtige Lektion

#8: Die kennen sich sicher sehr gut aus mit Menstruation. Aus Erfahrungsberichten …

#9: It’s real

#10: Berechtigte Frage

#11: Gute Fahrt!

#12: Telepathie

#13: Dinge, die nicht überraschen sollten

#14: Wie, die müssen nicht nur bis zur Kita und zurück?

#15: Und können das mindestens genau so gut!

#17: Isso!

#18: Zum nächsten Geburtstag bitte als Geschenk eine Schulung zur Sprachsensibilität

Damit die nächste Nebenkostenrechnung keine Überraschung wird, hier weiterlesen:

Der Letzte macht das Licht aus: 18 Tweets übers Energiesparen

Über den Autor/die Autorin