Papa, wo sind eigentlich die Kekse? 14 Väter auf der Suche nach dem Weihnachtszauber

Liebe Väter, für den folgenden Trick benötigt ihr einen Baum! Natürlich nicht irgendeinen, es muss schon ein Nadelgewächs sein. Das sucht ihr sorgfältig aus, verschnürt es am Fahrzeug eurer Wahl und transportiert es sicher nach Hause, wo das Bäumchen entpackt und stolz der Familie präsentiert wird. Hernach begebt ihr euch in den Keller und forscht nach dem vermaledeiten Christbaumständer. Dann geht der eigentliche Spaß los. Im Schlepptau eurer Angehörigen tragt ihr die beiden genannten Zutaten durch Wohnung oder Haus und sucht den perfekten Standort. Alle dürfen ihren Senf dazugeben. Kinder, Haustiere, Partnerin oder Partner, Schwiegereltern, die neugierigen Nachbarn oder der komische Dude, den ihr vom Christbaumverkauf mitgebracht habt. Wenn ihr dann durch seid, das Bäumchen geradesteht und noch ein paar Nadeln dran sind, ist er da, der Weihnachtszauber. Und falls doch nicht, dann probiert es doch einmal mit den besten Väter-Tweets der letzten Wochen. Viel Spaß!

#1: Besser als Ananas

#2: Eltern-Lifehack I

#3: Betreutes Wohnen

#4: Eltern-Lifehack II

#5: Zwei Fliegen mit einer Filmklappe

#6: Die mag ich am liebsten!

#7: Hoffentlich müssen wir das nicht nachmachen

#8: Würstchensuppe

#9: Er macht das einfach viel besser

#10: Würden wir uns nicht drauf verlassen

#11: Schnief!

#12: Und das Christkind?

#13: Falls ihr mal eine Ausrede braucht: Die hier funktioniert nicht so gut

#14: Sollte auch nicht sooo schwer sein


Übrigens, es muss nicht alles rundlaufen, damit ihr gute Väter seid:

Thread: „Geständnisse“ eines Vaters

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin