Noch eine Zutat, die niemand zu Hause hat und ich koch hier echt vor Wut: Die besten Tweets über Rezepte

Max Kilian 16.09.2021

An alle, die sich während des Lockdowns nahezu ausschließlich von der bestellten oder auch tiefgekühlten Pizza oder von Döner ernährt haben: Kein Grund zur Sorge, ihr seid damit nicht allein! Doch mit der Ausrede, dass es ja im Supermarktregal seit Wochen keine Hefe oder keine Nudeln mehr gibt – die man bekanntlich ja zu JEDEM Rezept braucht – ist mittlerweile endgültig vorbei. Es ist also Zeit, die eigenen Kochkünste wieder einmal auf die harte und teils verbrannte Probe zu stellen. Und nicht, dass hier jemand auf falsche Gedanken kommt: Der Küchencheat „Thermomix“ zählt nicht! Also schmeißt das Rührgerät, den Backofen und die Kochplatten an, nehmt 500 Gramm Himalaya-Salz, eine Messerspitze Mehl (oder auch umgekehrt), eine Prise Twitterperlen und genießt beim Kochen – während in unbeobachteten 0,5 Sekunden das Nudelwasser überkocht – unsere besten, treffendsten und schmackhaftesten Tweets über Rezepte!

#1: Hier weiß zumindest jede*r gleich, wo sie/er diese Zutat herbekommt:

#2: Ach, das ist doch alles Geschmacksträger:

#3: Hmm, schon echt komisch:

#4: Hätte, hätte – Pizzalieferdienst!

#5: Schmeckt bekanntlich eh immer am besten:

#6: Zum Glück nicht handschriftlich verfasst, denn wie Ärzt*innen schreiben, wissen wir alle:

#7: Aber gerade eben war es doch noch total gesund!

#8: Typisch Männer:

#9: Das Kraut, das sich nicht traut:

#10: Wird sicherlich mal ein guter Politiker:

#11: Apropos Politik: Das hier steht stellvertretend für die letzten Jahre GroKo.

#12: Indiana Jones: Jäger der weggefutterten Süßspeisen

#13: Xavier Naidoo: „OH GOTT!“

Rezepte schön und gut, aber wo genau ist denn bitte diese „mittlere Schiene“ im Backofen?

Wird schon schmecken: Die besten Tweets übers Kochen

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel