Nicht nur des Müllers Lust: 13 Tweets übers Wandern

Wandern ist der Beweis dafür, dass man am Ende doch eines wird: erwachsen. Früher schlurften wir schlecht gelaunt hinter unseren Eltern her, der Wandertag war schlicht verhasst und alles über vier Kilometern eine Zumutung. Heute besitzen wir zwei Paar sündhaft teure Wanderschuhe, Stöcke, die passende Trekkinghose und ein Wochenende in den Bergen kommt einer fünfwöchigen Kur gleich. Wobei – nicht für jeden. Für manch einen ist Wandern noch immer eine Zumutung, jeder Höhenmeter zu viel und der Wanderschuh das unbequemste Schuhwerk überhaupt. Macht nichts, treffen wir uns eben im Tal, da kommen wir schließlich alle wieder an. Und bis dahin: Rauf auf den Berg!

#1: Wander-Grammatik

#2: Richtig krass

#3: So schade

#4: Essen = Wandertage x 2

#5: Und die Stullen erst

#6: Ein langsames Dahinsiechen

#7: Böse Vorahnung

#8: Erwachsen sein: Nichts für schwache Nerven

#9: Eiserne Härte

#10: Eine Route für Profis

#11: Ganz bestimmt

#12: Fast schon eingetragen

#13: Die beste Nacht seit Jahren


Anstrengender als jede achtstündige Wanderung ist das hier:

Gut gemacht oder gut gemeint? 12 Tweets über (un)gefragte Ratschläge

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin