Mahlzeit, Kollegen: Die besten Posts aus dem Büro (6)

Max Kilian 22.05.2024, 9:36 Uhr

Na, diese Woche schon reichlich Pläne für die Mittagspause? An diesem eigentlich doch recht harmlosen Thema scheiden sich ja nicht selten die Geister. Und natürlich die Kolleginnen und Kollegen. Schließlich prallen hier manchmal Ansichten aufeinander, die konträrer nicht sein könnten. Während die einen am liebsten jeden Tag mit allen anwesenden Kolleginnen und Kollegen gemeinsam ein neues Restaurant ausprobieren und dafür auch gut und gerne mal mehr als zwei Stunden Mittagspause machen, gibt es noch die andere Fraktion. Diejenigen, die ihr Brot aus der mitgebrachten Tupperdose in wenigen Minuten hinunterwürgen und dabei ganz für sich alleine sein möchten. Zeit ist schließlich Geld und was man durch eine verlängerte Mittagspause nicht erledigt bekommt, wartet dann am Abend oder gar am nächsten Tag auf einen. Zu welcher der beiden Gruppen ihr gehört, wissen wir nicht. Wir wissen jedoch, dass bei unseren aktuellen Fundstücken aus dem Büro für jeden und jede etwas mit dabei ist. Gute Unterhaltung und liebe Grüße an sämtliche Kolleginnen und Kollegen an der Kaffeemaschine!

#1: Wo sind denn plötzlich alle? Hallo?

Wenn ich auf der Arbeit meine Ruhe haben will, sage ich einfach:
„Mir müsste gleich mal jemand helfen.“

#2: Ach, und wirklich unbezahlt?

Ein Freund von uns arbeitet bei der Stadt.

Wir haben uns über die Arbeit unterhalten und er hat mich gefragt wieviele Überminuten ich habe.

ÜBERMINUTEN.

Ich lache
Mein Haushalt lacht.
Meine 2640 Überminuten lachen.

#3: Was auf der Dachterrasse passiert, bleibt auf der Dachterrasse

"Wo issen mein Schlüpper?"
"Dachterrasse vielleicht?"

Die Mails nach dem Firmenfest sind immer etwas persönlicher.

#4: Gefolgt von „Der verdammte Drucker geht schon wieder nicht!“ und „Wer hat den Kaffee leergemacht?“

Meine häufigsten Sätze im Büro:
"Hab ich noch nicht gelesen."
"Das ist heute?"
"Heute nicht mehr."
"KANN MAN HIER VIELLEICHT MAL ARBEITEN OHNE STÄNDIG GESTÖRT ZU WERDEN?"
 Und
"Ne, ich hab schon gegessen."

#5: Gut, aber bis auf den letzten Punkt lässt sich das doch meist alles wiederfinden

wie ich es hasse, wenn ich Dinge auf der Arbeit verliere.

..Stifte, Blöcke, Ladekabel, Haargummis, meinen Lebenswillen.

#6: So setzt man Prioritäten

dinge die ich heute schon erledigt habe:

- einkaufen
- apotheke
- hausputz
- friseur
- gezockt

dinge die ich heute vergessen habe weil ich dachte es wäre schon wochenende:

- zur arbeit zu erscheinen

#7: Hoffentlich zahlt die Firma für die Dose bereits Sozialbeiträge

Im Kühlschrank auf der Büro-Etage steht seit fünf Wochen eine vergessene Tupperschüssel.
Wenn wir keine neuen Mitarbeiter*innen bekommen, züchten wir jetzt halt selbst.

#8: Ganz schlechter … Empf … gerade im … Tunnel

"Guten Tag. Leider rufen Sie außerhalb unserer Sprechzeiten..."
"Dave, lass den Scheiß, wir haben keine Anrufbeantworter im Büro."
"😒"

#9: Dafür gibt es doch den Feierabend

Wenn der aufgebrachte 15-Jährige „Ach, fi** dich doch!“,  brüllt, dann ist „Aber sicher nicht hier während der Arbeitszeit“ nicht die Antwort, mit der er gerechnet hat. 🫣

#10: Endlich mal ein Problem, das wirklich nur eine dornige Chance ist

Im Büro wurde die Tür zu schwungvoll geöffnet. Wir haben das Beste daraus gemacht.

#11: Und dabei hat er doch immer so nett gegrüßt

Mein nächstes Tattoo wird "Times New Roman" lauten. Geschrieben in Helvetica. Einfach nur, um die ganzen Grafiker in meinem Büro nervös zu machen.

#12: Wenn der ehemalige Kanzler mittlerweile nicht so peinlich wäre, würde Gerhard Schredder auch hart gehen

“Unser Büro-Shredder hat nen Namen. Er heißt “Nothing else“.“

“Warum das denn?“

“Weil Nothing else shredders.“

“Ich kündige.“

#13: Man kennt seine Pappenheimer*innen

Kollegin heute per Mail: "Ich habe einen neuen Nachnamen"
Ich beim Kaffee: "Gratuliere dir herzlich. Hochzeit oder Scheidung?"
Alle entsetzt: "sag mal!"
Kollegin: "Cool, danke dir. Endlich geschieden. Freue mich mega."
#momentensammler

Warum so ein ruhiger Bürojob manchmal gar nicht so verkehrt ist:

An die Handwerker: Welche komischen Dinge habt ihr in Häusern von Kunden gesehen?

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel