Liebgemeinte zwei Sterne: 15 Tweets über die großen und kleinen Gourmets des Alltags

Jan H. 30.04.2022

Es muss nicht immer dreierlei von der Austern-Arterie auf einem Rote-Beete-Champagner-Schnecken-Espuma mit einer Kohlkopf-Kreide-Roulade und einem Sud aus Krustentier-Regenwurmeiter sein. Manchmal definiert sich die Gourmetküche durch die einfachen Dinge. Pizza mit Fischstäbchen zum Beispiel. Oder Spätzle mit Soße. Oder Eis! Kiloweise Eis! Es sind die kleinen, aber feinen Geschmacksnoten, die uns faszinieren können. Und wenn diese auch noch so wertgeschätzt werden wie in den folgenden Tweets, dann ist das natürlich umso schöner. Wir schlagen unser Hauben-Buch auf, verteilen eine Runde Sterne und hoffen, dass wir danach nicht aussehen wie das Michelin-Männchen.

#1: Da fehlt natürlich auch der passende Wein dazu, der so viel wie ein Kleinwagen kostet

#2: Welch‘ Finesse

#3: Quasi blanchierte Pomme de Terre

#4: Finden wir gut!

#5: Das Auge isst schließlich mit

#6: Ein paar Hauben im Gault-Millau sind ja auch nicht verkehrt

#7: Ihr blüht eine glänzende Zukunft

#8: Die hohe Kunst des Röstens

#9: Oder doch?

#10: Es ist einfach IMMER so!

#11: Letzteren

#12: Mit Geschmäckern, Farben und Texturen spielen … der erste Schritt!

#13: Kaffee mit WAS?

#14: Definitiv!

#15: Das klingt fair


Wie war denn das Essen bei eurem Abiball?

Wer ist das denn? Die besten Tweets über Abitreffen

Über den Autor/die Autorin