Kann das nicht der Azubi machen? 13 Arbeitsvermeidungsstrategien in der Ausbildung

Sie sind jung, sie sind nett und sie sind motiviert. Und dann gibt es ja noch die Auszubildenden. Kleiner Spaß, aber natürlich nur, um euch nicht aus der Routine zu bringen, liebe Menschen mit Ausbildungshintergrund. Ja, wir leiden mit euch, wenn ihr mal wieder zur Belustigung der alten Hasen irgendwelche Fantasieobjekte suchen oder kaufen müsst. Aber dafür lachen wir dann eben auch mit euch, wenn ihr so tut, als hättet ihr keinen Schimmer, wie man eine Kaffeemaschine reinigt oder die Spülmaschine einräumt. Es gehört eben zur Hybris des Alters, zu glauben, man wäre den Jungen einen Schritt voraus. Dabei sind wir uns nicht mal im Klaren, in welche Richtung wir eigentlich laufen sollten. So, genug in der Alterslücke gegraben. Ach nee, eine Sache haben wir da noch gefunden und zwar die besten Tweets über Auszubildende. Viel Spaß!

#1: Das mit dem Sex hat sich ja dann auch erledigt

#2: Komisch, sollten Anwält*innen sich nicht präzise ausdrücken?

#3: Technik, die entgeistert

#4: Ist er sauber oder was?

#5: Klassischer Mr.-Miyagi-Moment

#6: So traurig

#7: Thoughts and prayers

#8: Was zählt, sind die inneren Werte

#9: Dafür ein Pfund Liebe

#10: Dann geht’s auch gleich mit dem Fachkräftemangel viel besser

#11: Muss man auch erst mal hinkriegen

#12: Normalisiert Schweigen!

#13: So nämlich

Und weil aus großer (Arbeits)Kraft eben große Verantwortung folgt:

Thread: Bezahlt eure Lehrlinge und Gesellen anständig und bietet ein vernünftiges Arbeitsumfeld

Über den Autor/die Autorin